20.11.2017, 22:47 Uhr

Winterrezept Sharonfrucht gesäuert

Nachdem wir gerade wieder die aktuell gesäuerten Gurkerl (sieh Sommerrezept Gesäuerte Gurken) aufgegessen hatten und die köstliche Brühe übrig blieb, habe ich sie durch ein Sieb gegossen, wo die Dillstengel und die Brotstücke hängenblieben. Dann habe ich versuchsweise eine halbe Sharonfrucht in Würfelchen geschnitten und in der Brühe versenkt. Ich habe wieder, weil es sich sehr bewährt hat, eineige Flocken gerissenen Kren (aus dem Schraubenglas vom Supermarkt) hinein gestreut, und nun wird es gesäuert und in 2-3 Tagen fertig. Da ich sehr neugierig bin, habe ich es schon nach einem halben Tag gekostet. Ich kann sagen, es ist erfrischend, hat einen feinen Geschmack und kann wie saure Gurkerl verwendet werden.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.