10.09.2014, 10:19 Uhr

Wer plant solche Baustellen?

Wien: Gudrunstraße | Auf Höhe Gudrunstraße 181 beginnend ist seit Mitte Juli eine Baustelle. Die Fertigstellung dieser ist mit Ende November angesetzt. Aufgrund dieser Baustelle sind etwa 50-60 Parkplätze in dieser Zeit nicht verfügbar. Jeder der sich in Favoriten mit dem Auto bewegt, weiß um die große Parkplatznot in dieser Gegend. Es gibt leider auch keine wirklich nutz- und leistbare Garage in der Nähe. Gestern Abend war ich selbst wieder auf Parkplatzsuche. Es hat 90 Minuten gedauert, die ich in der Gegend rumfuhr, bis ich endlich einen Parkplatz fand. Mit mir kurvten dutzende Fahrzeuge ebenfalls auf Parkplatzsuche!
Es ist schon klar, das gewisse Bauvorhaben bzw. Sanierungen durchgeführt werden müssen. Ist es aber wirklich nötig, bei einer so angespannten Parkplatzsituation, die Planung eines Projektes dermaßen zu gestalten wie hier? Es sind auf der Baustelle meist nur 2-3 Leute zu sehen. Das Foto wurde am Mittwoch, 10.9.2014 um 10 Uhr gemacht. Kein einziger Arbeiter ist sichtbar.
Ich habe diesbezüglich auch bereits eine Anfrage per Mail an das Magistratische Bezirksamt gestellt, aber bislang keine Antwort bekommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.