30.01.2018, 17:37 Uhr

Österreichische Meisterschaft U18 & U23

Wien: Kurt-Kucera-Halle |

U18

Originalartikel U18

Am Samstag ging Andrea Kolar, Judo Wörthersee, bei der ÖM U18 in Wien auf die Matte und mit Bronze wieder herunter!

Den Wettkampftag startete Andrea gleich mit einem souveränen Sieg. Nach zwei Wurftechniken, diese wurden jeweils mit Waza-Ari bewertet, war der Grundstein für den weiteren Tag gelegt! Es folgte ein weiterer Sieg und im letzten Fight des Tages ging es um die Farbe der Medaille. Am Ende hatten alle drei Medaillengewinnerinnen zwei Siege und eine Unterbewertung von 20 Punkten auf ihrem Konto. Somit entschied das Gewicht über das Ranking und hier zog Andrea, als Schwerste, den Kürzesten.

Die erste Medaille bei einer ÖM glänzt nun um Andreas Hals!

U23



Originalartikel U23 

Einen Tag nach der ÖM U18 ging die Altersklasse U23 in der Kurt Kucera Halle in Wien über die Bühne. Und nach dem Erfolg vom Vortag wurde Judo Wörthersee an diesem Tag nicht nur von Andrea Kolar vertreten sonder erhielt Unterstützung durch ihren Trainingspartner Philipp Samonig.

Philipp eröffnete die Wettkämpfe mit einem fight gegen den späteren Finalisten Told Tobias aus Innsbruck und musst erkennen, dass der Wechsel der Gewichtsklasse auch eine andere Art des Judos mit sich bringt. In der Hoffnungsrunde kam schließlich das Aus gegen den dritt Platzierten Wagner Andreas. Somit Platz neuen in der Klasse bis 81kg für Philipp.

Andrea konnte heute nicht an die tollen Leistungen des Vortages anschließen und musste in der Altersklasse U23 zwei lehrreiche Niederlagen akzeptieren.

Nichts desto trotz kann sich das Wochenende mit der Medaille bei der U18 für Andrea sehen lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.