03.02.2012, 19:18 Uhr

Rodelhügel Jesuitenwiese wird künstlich beschneit!

Im Prater steht dem Rodelvergnügen bei Minus-Temperaturen nichts im Weg – dafür sorgt eine Schneekanone. (Foto: MA 42)
Auch wenn kein Schnee in Sicht ist: im Prater kann man am Rodelhügel dem weißen Vergnügen frönen. Ab minus zwei Grad werfen die Stadtgärtner die Schneekanonen an und sorgen so für besten Rodelspaß.

Flutlicht bis 21 Uhr
Nicht nur die Kleinen können hier ihrem Vergnügen nachgehen. Eine Flutlichtanlage ermöglicht auch den Großen und Junggebliebenen bis 21 Uhr, den Hügel beschwingt hinunterzurutschen.

Die Kinderfreunde verborgen gegen ein Pfand Rodeln und schenken heißen Tee aus. Einfach vorbeischauen beim Rodelhügel Jesuitenwiese bei der Lukschgasse Ecke Rustenschacher Allee.

Infos gibt’s beim Schnee-Telefon unter 01/4000-97 200.
0
1 Kommentarausblenden
21
Bri Traxler aus Donaustadt | 14.02.2012 | 16:53   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.