PVÖ Feldkirch
Interessante Kulturfahrt des PVÖ Feldkirch in den Bregenzerwald.

Bei der Pfarrkirche in Lingenau wurden die Mitglieder des Pensionistenverbandes (PVÖ) Feldkirch vom Altbürgermeister Peter Bereuter empfangen. Am Eingang zum Friedhof zeigte er uns die Stolpersteine die an das Schicksal der Menschen erinnern die in der NS Zeit verfolgt, ermordet, deportiert oder vertrieben wurden. Interessant war die Erklärung der Darstellungen auf dem Kirchentor.
Beginnend vom Taufbecken ist der Jordan, mit der angrenzenden unfruchtbaren Wüste durch braunen und des am anderen Ufer angrenzenden fruchtbaren Landes mit grünlichem Stein angedeutet. Der Altar ein Meisterstück besteht aus einem liegenden Steinkreuz das von 4 Steinquadern umgeben ist. Diese werden von 12 Steinblöcken die die 12 Apostel darstellen umgeben. Der Ambo ist aus 4 Steinen die die 4 Evangelisten darstellen gefertigt. Bemerkenswert sind die Kirchenfenster, die Kreuzweg Stationen und die Orgel. Wir danken Hr. Bereuter für die Erklärungen denen wir noch gerne länger gelauscht hätten doch die Uhr rief zur Abfahrt zum Mittagessen in der UR-Alp. Über Damüls und durch das Große Walsertal genossen wir bei blauem Himmel und guter Sicht die Heimfahrt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen