PVÖ Mannschaftsmeister
PVÖ-Kegler zeichnen Mannschaftsmeister aus

Kegler aus 4 Ligen erhielten Trophäen
18 Spielrunden maßen sich in der PVÖ-Meisterschaft 2019/2020 die Kegler in insgesamt 4 Ligen, nur mehr die Preisverleihung fehlte im Frühjahr zum Abschluss, bevor diese wegen Corona abgesagt werden musste. Nun wurden die erfolgreichen Teams endlich für ihren Einsatz ausgezeichnet.

In der A-Liga krönte sich Koblach 1 mit 18.390 Kegel zum PVÖ-Kegelmeister, vor Götzis 1 (18.043 Kegel) und Dornbirn 1 mit 18.200 Kegel. Die Kegler von Koblach 2 dominierten die B-Liga und schlossen mit 17.489 Kegel ab und steigen in die A-Liga auf. Bürs 2 (16.973 Kegel) und Hard 1 (17.011 Kegel) sicherten sich Silber und Bronze. Feldkirch 1 holte sich Gold in der C-Liga mit 15.007 Kegel (verzichtet auf den Aufstieg in die B-Liga), vor Rankweil (14.750 Kegel) und Wolfurt 2 (14.754 Kegel). Rheindelta 1 schaffte mit 14.726 Kegel den Meistertitel in der D-Liga und den Aufstieg in die C-Liga. Der erstmals angetretene ESV Bregenz-Wolfurt wurde Vizemeister mit 14.636 Kegel, vor Koblach 4 mit 14.503 Kegel.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen