Gesund durch Blütenkraft

Die Bach-Blüten-Therapie ist wieder im Kommen
3Bilder
  • Die Bach-Blüten-Therapie ist wieder im Kommen
  • Foto: pixelio.de
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

Die Bach-Blüten-Therapie erfreut sich heute wieder größerer Beliebtheit. Weitgehend unbekannt ist aber, wobei die Blüten helfen können. Die Klagenfurter Allgemeinmedizinerin Patricia Winkler-Payer wendet die Therapie seit 20 Jahren an, ihr Buch „Bach-Blütentherapie“ erschien eben in zweiter Auflage.
Positive Erfahrungen macht sie täglich bei Kindern mit Schulproblemen (Lern- und Konzentrationsstörungen), Kindern, die ständig krank sind, bei Familien- und Partnerproblemen, Stressbeschwerden wie Burnout oder Abnehmschwierigkeiten – es gibt oft seelische Gründe, warum jemand nicht abnimmt – und vielem mehr. „Bach-Blüten sind Informationsheilmittel und wurden aus der Homöopathie entwickelt. Unser limbisches System reagiert auf ihre Infos und schickt Signale an Immun-, Hormon- und vegetatives Nervensystem“, weiß die Expertin.

Die 38 Blüten konzentrieren sich dabei rein auf die emotionale Ebene und entsprechen laut Entdecker Edward Bach 38 negativen Verhaltensweisen und Stimmungen, die die innere Harmonie ins Ungleichgewicht bringen und langfristig auch krank machen können. Für jeden Betroffenen mischt Winkler-Payer die Blüten individuell, Ausgangspunkt für die Auswahl je nach aktuellen negativen Seelenzuständen ist ein Gespräch. Man passt die Mischungen alle drei bis vier Wochen an die Fortschritte, die man macht, an.

Blüten unterstützen Therapien
So sollen die Bach-Blüten Hilfe zur Selbsthilfe leisten, der seelischen Gesundheitsvorsorge und Persönlichkeitsentwicklung dienen, weil man sich intensiv mit dem persönlichen Seelenzustand auseinandersetzt. Bei körperlichen Problemen verwendet man Bach-Blüten unter drei Voraussetzungen, weiß Winkler-Payer: „Erstens immer nur begleitend zur medizinischen Behandlung. Zweitens wirken sie gut bei körperlichen Erkrankungen mit seelischem Auslöser, z.B. wenn man von Stress Kopfweh bekommt oder aus Ärger Magenschmerzen. Drittens helfen sie bei chronischen Erkrankungen Betroffenen und Angehörigen, mit dem Leiden besser umzugehen. Bach-Blüten sind oft eine wertvolle Stütze, um trotz körperlicher Einschränkung mehr Lebensqualität zu gewinnen.“

Für Babys und Tiere geeignet
Nur die bekannten Notfalltropfen (Rescue Remedy), die einzig fertige Mischung aus fünf Blüten, können von jedem Menschen in Stress- und Krisensituationen eingenommen werden – sie fördern Entspannung und helfen sogar bei Wunden und Verletzungen. „Ganz neu sind auch sechs Fertigmischungen für die Grundcharaktere.“
An die Wirkung der Bach-Blüten muss man außerdem nicht glauben – auch mit Babys und Tieren (hier gibt es einen regelrechten Boom) wird gearbeitet.
Natürlich steht die Bach-Blüten-Therapie auch immer wieder in Kritik, weil die Wirkung nicht eins zu eins nachweisbar ist. „Die Grenze liegt in der Bereitschaft des Betroffenen, überhaupt etwas verändern zu wollen“, weiß Winkler-Payer aus der Praxis. Am Wifi leitet sie eine Ausbildung zum Bach-Blüten-Berater.

Wichtige Infos:
Übliche Dosierung:
4 Tropfen 4 Mal täglich auf die Zunge träufeln.

Häufige Anwendungsfehler:
• Nie jemand anderem die eigene Mischung leihen – die Bach-Blüten-Mixturen sind individuell.
• Nicht ständig Notfalltropfen nehmen, sondern mit Bach-Blüten-Berater eine eigene Mischung „erarbeiten“.
• Nie andere Medikamente absetzen, nur weil man die Blüten einnimmt.

Autorin: V. Pichler

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen