Ameisenhaufen

2Bilder

Der Bau der Roten Waldameise ist ein Hügelnest mit Streukuppeln.
Im " Holznest" gibt es eine Durchlüftung und gleichzeitig auch eine Wärmespeicherung.
Diese Nester sind meistens um morsche Baumstümpfe errichtet, die ihnen Halt geben.
Die obere Schicht aus Pflanzenteilen schützt das Nest vor Regen und Kälte; die unteren Schichten sind aus Erde.
Der Informationsaustausch bei Ameisen erfolgt größtenteils über verschiedene Duftstoffe und das Betasten mit den Fühlern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen