Amthof wurde zur Klangküche

40Bilder

FELDKIRCHEN (ac). Der polnische Akkordeonist Krzysztof Dobrek, der russische Violinist Aliosha Biz, der brasilianische Multiperkussionist Luis Ribeiro und der Wiener Kontrabassist Sascha Lackner waren im Amthof in Feldkirchen zu Gast und hatten ihre brandneue CD "Krzystzofs Klangküche" mit im Gepäck. Ein Album, auf dem sich Krzystzof Dobrek wieder auf die Suche nach neuen Klangkompositionen machte. Die melodiöse Erotik des Tangos, die tiefe Melancholie russischer Weisen, die Eleganz des Pariser Musette-Walzers und die bunten Klangfarben der Wiener Musik – all dies wird zum multikulturellen Dobrek-Sound verschmolzen. Langsam, schwermütig, mit viel slawischer Traurigkeit beginnen einige ihrer Stücke, die sich in temperamentvollem Tempo steigern und das begeisterte Publikum zum spontanem Beifall anregten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen