Den Tag der Arbeit am Wochenmarkt gefeiert!

Tag der Arbeit: Herwig Seiser, John Subecz, Andreas Fugger und Herwig Röttl (von links)
43Bilder
  • Tag der Arbeit: Herwig Seiser, John Subecz, Andreas Fugger und Herwig Röttl (von links)
  • hochgeladen von Peter Michael Kowal

SPÖ Feldkirchen lud zur 1.-Mai-Feier im Rahmen des Wochenmarktes.

FELDKIRCHEN. Wir feiern den Tag der Arbeit! Unter diesem Motto lud die SPÖ Feldkirchen bereits am vergangenen Samstag auf den Hauptplatz, wo im Rahmen des Wochenmarktes die alljährliche Feier zum 1. Mai stattfand. Stadtrat Andreas Fugger, Stadtparteiobmann der SPÖ, durfte neben den zahlreichen Besuchern seine politischen Kollegen wie Vizebürgermeister Karl Lang, Stadtrat Herwig Röttl und Stadträtin Renate Dielacher begrüßen. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt: Landtagsabgeordneter Herwig Seiser, Klubobmann der SPÖ im Kärntner Landtag, kochte persönlich Gulasch aus.

Unter den Gästen: Wochenmarkt-Obmann Anton Dabernig, der pensionierte Verwaltungsdirektor der Bezirkshauptmannschaft Siegfried Hernler und "Filiale"-Gastronom Gerry Sobian. Sobian erhielt wie in den Vorjahren den Maibaum und wird diesen im Rahmen einer Feier für den guten Zweck zersägen.

Autor:

Peter Michael Kowal aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.