3.000 Euro für die Flutopfer in Schärding

Scheckübergabe in Schärding: WOCHE-Redakteurin Eva-Maria Peham und Bürgermeister Franz Angerer
  • Scheckübergabe in Schärding: WOCHE-Redakteurin Eva-Maria Peham und Bürgermeister Franz Angerer
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Eva-Maria Peham

KLAGENFURT, SCHÄRDING. Zahlreiche Leser der Kärntner WOCHE unter Geschäftsführer Robert Mack und Chefredakteur Gerd Leitner, die Kabarettgruppe Heckmeck und Schüler des Klagenfurter Ingeborg-Bachmann-Gymnasiums sowie die WOCHE selbst, beteiligten sich mit ihren Spenden an der WOCHE-Soforthilfe-Aktion für die Opfer der Hochwasserkatastrophe in Schärding am Inn.
Die gebürtige Schärdingerin und WOCHE-Redakteurin Eva-Maria Peham übergab nun den Scheck in Höhe von 3.000 Euro an Bürgermeister Franz Angerer. Stellvertetend für die mehr als 500 Betroffenen bedankte sich Angerer herzlich bei allen Spendern. "Das Geld kommt direkt und ausschließlich den betroffenen Schärdingern zugute", versichert Angerer. 44 Prozent des gesamten Gemeindegebietes, davon 251 Häuser, waren von der Hochwasserkatastrophe betroffen. "Insgesamt standen 3.865 Einsätzkräfte bereit, um zu helfen. 115 Feuerwehren, drei Kompanien des Bundesheeres und zahlreiche private Helfer leisteten ihren Dienst. Der technische Einsatzleiter war der Schärdinger Feuerwehrkommandant Michael Hutterer", fügt Angerer hinzu, der sich als behördlicher Einsatzleiter verantwortlich zeichnete.

Hilfe noch immer möglich
Wer den betroffenen Schärdingern helfen möchte, kann dies weiterhin mit einer Spende auf das WOCHE-Konto "Soforthilfe" bei der Raiffeisenlandesbank Kärnten tun.
Kontonummer: 1.017.581
Bankleitzahl: 39.000

Von Eva-Maria Peham

Autor:

Eva-Maria Peham aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.