Corona-Virus
Amtsgebäude der Bezirkshauptmannschaft Feldkirchen geschlossen

Notwendige Einschränkungen: Bezirkshauptmannschaft Feldkirchen schließt Amtsgebäude und schränkt Parteienverkehr ein.
  • Notwendige Einschränkungen: Bezirkshauptmannschaft Feldkirchen schließt Amtsgebäude und schränkt Parteienverkehr ein.
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Isabella Frießnegg

Aktuelle Situation zur Bekämpfung und Eindämmung Corona-Virus: Amtsgebäude der Bezirkshauptmannschaft Feldkirchen geschlossen und Parteienverkehr eingeschränkt.

FELDKIRCHEN. "Die aktuelle Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus stellt uns alle vor außergewöhnliche Herausforderungen", sagt Bezirkshauptmann Dietmar Stückler.
Um einen zusätzlichen Beitrag zur aktuell geforderten und notwendigen Einschränkung der sozialen Kontakte zum Schutz besonders gefährdeter Personengruppen zu unterstützen, wurde mit 16. März 2020, 12 Uhr, das Amtsgebäude der Bezirkshauptmannschaft Feldkirchen geschlossen und der Parteienverkehr eingeschränkt. "Wir ersuchen dringend, Eingaben ausnahmslos schriftlich per E-Mail, telefonisch oder per Fax einzubringen."
Sämtliche ausgeschriebenen mündlichen Verhandlungen sind bis auf Weiteres abgesagt

Keine Leistungen am Gesundheitsamt

Darüber hinaus wird mitgeteilt, dass ab sofort seitens des Gesundheitsamtes bis auf Weiteres keine Schuluntersuchungen, Mutterberatungen und Impfungen durchgeführt werden. Diese ärztlichen Leistungen können bei den niedergelassenen Ärzten in Anspruch genommen werden.
Von dieser Regelung ist auch die Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft des Schulgemeindeverbandes und des Sozialhilfeverbandes Feldkirchen sowie das Büro der Bildungsdirektion und der Außenstelle der Abt. 10 L betroffen.
---------------

Information

Unaufschiebbare Angelegenheiten sind unter der Telefonnummer: 050 536 67 000 anzumelden und werden im Einzelfall erledigt.
Kontaktmöglichkeit:  E-Mail: post.bhfe@ktn.gv.at, Fax: 050 536 67200
Die entsprechenden Internetadressen können der Homepage der Bezirkshauptmannschaft Feldkirchen entnommen werden.

Autor:

Isabella Frießnegg aus Feldkirchen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen