Anzeige

Die Tibetische Weisheit vom Leben & Sterben

Direktor des Tibetzentrum, Geshe Tenzin Dhargye
  • Direktor des Tibetzentrum, Geshe Tenzin Dhargye
  • hochgeladen von Tibetzentrum

Wien 1, Sa, 18. Juni, 10 - 17 Uhr: Todesanzeichen und friedvoller Sterbeprozess

In diesem Seminar wird unter anderem der Sterbeprozess – das schrittweise Auflösen der Elemente – näher erläutert, der mit besonderen inneren und äußeren Anzeichen einhergeht. Darüber hinaus gibt es Erklärungen zum Wesen eines friedvollen Sterbeprozesses.

Lehrbeauftragter: Ehrw. Geshe Tenzin Dhargye, Direktor des Tibetzentrums
Vortragssprache: englisch/tibetisch, mit deutscher Übersetzung
Samstag, 18. Juni 2011, 10 - 17 Uhr, 1010 Wien, Walfischgasse 12, ÖAV/Edelweiß, 1. Stock

Info und Anmeldung:
Tibetzentrum - I.I.H.T.S., Tel. 04263-20084, office@tibetcenter.at, www.tibetcenter.at

Tibetzentrum - I.I.H.T.S. ist ein Bildungsinstitut unter der Schirmherrschaft S.H. des Dalai Lama, in dem die tibetischen Kultur- und Wissensgebiete authentisch und zeitgemäß vermittelt werden. Ziel ist es, die Weisheit der tibetischen Kultur allen Interessierten zugänglich zu machen, ganz gleich welchen religiösen oder weltanschaulichen Hintergrund man haben mag.
Wir freuen uns auf Ihr kommen!

Wann: 18.06.2011 10:00:00 bis 18.06.2011, 17:00:00 Wo: ÖAV/Edelweiß, Walfischgasse 12, 1. Stock, 1010 Wien auf Karte anzeigen

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen