„Durch die Mausefalle zur Arbeitssicherheit“

Abteilungsleiter Gerhard Reeh (SVB), SVB-Vorsitzender Vzbgm. Siegfried Huber, Olympiasieger Fritz Strobl, Regionalbüroleiter Arno Ladstätter (SVB), Sicherheitsberater Johannes Kröpfl (SVB; v.li.)
2Bilder
  • Abteilungsleiter Gerhard Reeh (SVB), SVB-Vorsitzender Vzbgm. Siegfried Huber, Olympiasieger Fritz Strobl, Regionalbüroleiter Arno Ladstätter (SVB), Sicherheitsberater Johannes Kröpfl (SVB; v.li.)
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Isabella Frießnegg

OSSIACH. Im Rahmen der Ossiacher Messe für Wald und Holz fand am im Alban-Berg-Saal der Carinthischen Musikakademie die Jubiläumsveranstaltung „30. Forsttechnik im Bauernwald“ statt.
Auf Einladung der Sozialversicherungsanstalt der Bauern (SVB) konnte der Kärntner Abfahrtsolympiasieger und aktive Landwirt Fritz Strobl als Referent gewonnen werden.

Sport & Arbeit

Auf Einladung der Sozialversicherungsanstalt der Bauern (SVB) konnte der Kärntner Abfahrtsolympiasieger und aktive Landwirt Fritz Strobl als Referent gewonnen werden. In seinem Vortrag mit dem Titel „Durch die Mausefalle zur Arbeitssicherheit“ stellte er höchst interessante Vergleiche zwischen der Vorbereitung auf einen Abfahrtslauf und der täglichen Arbeit in der Land- und Forstwirtschaft an.
Rund 450 Zuhörer waren von den Ausführungen des Oberkärntners begeistert.

Abteilungsleiter Gerhard Reeh (SVB), SVB-Vorsitzender Vzbgm. Siegfried Huber, Olympiasieger Fritz Strobl, Regionalbüroleiter Arno Ladstätter (SVB), Sicherheitsberater Johannes Kröpfl (SVB; v.li.)
SVB-Vorsitzender Vzbgm. Siegfried Huber, Olympiasieger Fritz Strobl

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen