Ein Rückblick der Stadtfeuerwehr

32Bilder

Die Stadtfeuerwehr Feldkirchen lud kürzlich zur Jahreshauptversammlung in das Rüsthaus ein. "Die Freiwillige Feuerwehr Feldkirchen musste im Jahr 2018 zu 137 Einsätzen ausrücken", so Kommandant Fritz Nusser. "Davon 51 Brandeinsätze und 86 technischer Art."

2.204 Einsatzstunden

Von den 55 aktiven Florianis wurden 7.914 Übungs- und Verwaltungsstunden sowie 2.204 Einsatzstunden geleistet. Dabei wurden 21 Personen und vier Tiere gerettet, eine Person konnte leider nur noch tot geborgen werden. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnten 1,57 Millionen Euro Schaden verhindert werden, der materielle Schaden beträgt allerdings 276.000 Euro.

Neue Tragkraftspritze

Damit dieses Verhältnis verhinderter Schaden und tatsächlicher Schaden auch so bleibt, ist die Stadtgemeinde Feldkirchen stets bemüht ihre Feuerwehren mit den notwendigen Geräten auszurüsten. Da die alte TS Baujahr 1991 in die Jahre gekommen ist und in letzter Zeit einige Ausfallerscheinigungen hatte, wurde im Gemeinderat eine neue Tragkraftspritze beschlossen und sollte dieses Jahr zur Auslieferung gelangen.

Dank an die Kameraden

Gedankt wurde allen Kameraden für ihren Einsatz, aber auch dass sie ihre Freizeit für Weiterbildung und Übungen opferten. Unter den vielen Ehrengästen befanden sich Bgm. Martin Treffner mit fast dem gesamten Stadtrat, Hannes Wurzer, Hannes Kogler und Arnold Holzfeind von der Polizei, Ernst Zaiser und Josef Sabitzer von der Wasserrettung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen