Eine Fahrt für Mütter und für Väter

Hautnah konnten die Pensionisten die Pferde bewundern
  • Hautnah konnten die Pensionisten die Pferde bewundern
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Isabella Frießnegg

FELDKIRCHEN. Kürzlich unternahmen die Pensionisten der Ortsgruppe Laboisen unter der Leitung von Obfrau Inge Steiner ein Fahrt nach Slowenien und Italien.
Durch den Karawankentunnel ging die Fahrt zuerst nach Unec, wo ein ausgezeichnetes Frühstücksbuffet auf die Reisenden wartete. "Nach dieser grandiosen Stärkung fuhren wir mit dem Stockbus nach Lipica", schildert Inge Steiner. "Dieses weltberühmte Gestüt ist der Ursprung der Lipizzaner-Pferde der Wiener Hofreitschule. Mit zwei örtlichen Führerinnen wurden die Ställe, die Pferde, die Kirche, die Weiden, … besichtigt."

Beste Laune

Durch das fruchtbare Vipavatal erreichten die Pensionisten Görz und Italien. In Venzone wurde ein dreigängiges Mittagessen mit Getränken serviert. Alle waren von der festlichen Dekoration überrascht. "Nach einer kurzen Führung durch Venzone traten wir gut gelaunt die Heimreise an. So soll ein Mutter- bzw. Vatertagsausflug sein!“ dokumentiert Steiner.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen