Feuerwehr
Feldkirchner Florianis rückten im Vorjahr 135 Mal aus

Für besondere Verdienste um das Feuerwehrwesen ausgezeichnet wurde Kolonnenkommandant des Roten Kreuzes Feldkirchen Martin Katholnig.
3Bilder
  • Für besondere Verdienste um das Feuerwehrwesen ausgezeichnet wurde Kolonnenkommandant des Roten Kreuzes Feldkirchen Martin Katholnig.
  • Foto: FF Feldkirchen
  • hochgeladen von Isabella Frießnegg

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Feldkirchen fand unter Sicherheitsvorkehrungen statt.

FELDKIRCHEN. Unter Einhaltung der Covid-Vorschriften fand in der Fahrzeughalle des Rüsthauses Feldkirchen die diesjährige Jahreshauptversammlung für das Jahr 2020 statt. Jeder der Anwesenden musste einen gültigen Antigen-Test auf SARS-CoV-2 vorweisen beziehungsweise wurde vor Beginn der Versammlung an Ort und Stelle getestet.
Kommandant ABI Fritz Nusser konnte im kleinen Rahmen und in einer zeitlich kurz gehaltenen Versammlung die Kameraden, Bürgermeister Martin Treffner, Feuerwehrreferent Stadtrat Helmut Krassnig, BFK Ludwig Konrad und Kolonnenkommandant Martin Katholnig begrüßen.

Trotz Corona einsatzbereit

"Trotz der Covid-19-Pandemie und den damit verbundenen Erschwernissen war unsere Feuerwehr immer voll einsatzbereit und unsere Mitglieder sind zu 135 Einsätzen ausgerückt", sagt Fritz Nusser. "Davon wurden bei 47 Brand- und 88 Technischen Einsätzen insgesamt 2.273 Einsatzstunden geleistet. Schäden in Höhe von rund 546.500 Euro mussten verzeichnet werden. Dagegen konnten Schäden in Höhe von circa 3.337.000 Euro verhindert werden. Die acht Feuerwehrfahrzeuge legten 3.759 Kilometer unfallfrei zurück. 29 Personen wurden gerettet beziehungsweise aus misslicher Lage befreit. Leider konnten zwei Personen nur noch tot geborgen werden."
In Aus- und Weiterbildung und sonstige Lehrveranstaltungen – unter anderem 31 Veranstaltungen an der Landesfeuerwehrschule – wurden im vergangenen Jahr 3.396 Stunden investiert.

Neue Drehleiter

Ein besonderes Highlight war im Jahr 2020 der Austausch der 30 Jahre alten Drehleiter. Diese wurde durch eine neue DLK 32, welche dem neuesten Stand der Technik entspricht, ersetzt. "Diese neue teleskopierbare Drehleiter musste ihre Bewährungsprobe bereits bei mehreren Personenrettungen beweisen", fügt Nusser an. Auch für das Katastrophenlager konnte einiges getan werden. "Wir mussten leider registrieren, dass Hochwasserereignisse vermehrt auftreten. Daher ist es notwendig, dass das entsprechende Material und die Ausrüstung vorhanden sein müssen." Die Ehrengäste dankten in ihren Grußworten den freiwilligen Helfern für die herausfordernde Tätigkeit in der Zeit der Pandemie und sicherten auch weiter Unterstützung für die Anliegen der Feuerwehr zu.
Mitgliederstand 31. Dezember 2020: 46 Aktive, 18 Mitglieder der Reserve, 6 Altkameraden und 12 Gastmitglieder.
----------------
Zahlen & Fakten zur FF Feldkirchen
Neu aufgenommen: Bernhard Elsbacher, Wolfgang Koren, Eduard Timmerer-Maier
als Gastmitglieder: Michael Novak, Christian Schieder

Angelobt wurde: Eduard Timmerer-Maier
Verstorben: Walter Bernhard, Willi Weißmann

Beförderungen:
Zum Oberfeuerwehrmann: Christian Gratzer, Florian Frank
Zum Hauptfeuerwehrmann: Peter Felsberger, Stefan Zambelli
Zum Feuerwehrarzt: Wolfgang Koren
Ärmelstreifen/Dienstaltersabzeichen:
5 Jahre: Christoph Biedermann, Dominic Flaschberger, Christian Gratzer
15 Jahre: Lukas Offner, Manuel Plieschnegger, Walter Schlagbauer
20 Jahre: Raphael Adler, Martin Weißmann
25 Jahre: Manfred Jankl
30 Jahre: Gerhard Huber, Christian Prugger
55 Jahre: Siegfried Klingbacher

Auszeichnungen:
Kärntner Medaille für Verdienste im Feuerwehrwesen:
für 25 Jahre Dienst in Bronze: LM Andreas Rauter
für 40 Jahre Dienst in Silber: OBM Manfred Flaschberger, ABI Fritz Nusser, HV Diethmar Wascher
für 50 Jahre Feuerwehrdienst: HFM Franz Strohmaier

Für besondere Verdienste um das Feuerwehrwesen ausgezeichnet wurde mit dem Ehrenzeichen des KLFV am Band in Bronze: Kolonnenkommandant Martin Katholnig, Rotes Kreuz Feldkirchen

Anzeige
Die Saison ist eröffnet: Bei einem Besuch der Keltenwelt Frög bei Rosegg wird Geschichte lebendig.

Ausflugsziel
Götter, Gräber, 3000 Jahre Geschichte - Keltenwelt Frög

FRÖG-ROSEGG. Ein Besuch der Keltenwelt Frög bei Rosegg ist eine Zeitreise zu unseren Wurzeln – hier wird die geheimnisvolle Zeit der Hallstattkultur lebendig. Die Keltenwelt Frög zeigt Lebensweise, Kult, Weltbild und Gesellschaftsstruktur unserer Vorfahren. Im Mittelpunkt stehen die im Frauengrab (Grabhügel 120) gefundenen Originalschmuckstücke. Ergänzend gibt es stets wechselnde Sonderausstellungen des Landesmuseums Kärnten, welche zusammen mit Aktionstagen experimenteller Archäologie den...

Anzeige
Die Genussland Kärnten Handelspartner bringen die kulinarische Vielfalt Kärntens auch in Ihre Region.
2 3

Genussland Kärnten
Regional genießen

Im Genussland Kärnten kommen Liebhaber der regionalen Kulinarik voll auf ihre Kosten. KÄRNTEN. Kurze Wege zum Genuss garantieren die Genussland Kärnten Produzenten und die Genussland Kärnten Handelspartner mit ihrem Sortiment. Und die Kärntner Genuss Wirte kochen ab dem 19. Mai wieder regionale Schmankerln auf! Nachvollziehbarer Genuss Die über 450 Bauern und Lebensmittelverarbeiter bilden die Grundlage für echten Genuss im Genussland Kärnten. Die Konsumenten sehnen sich nach ehrlichen,...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen