Kindergärten
Feldkirchner Kinder werden in sechs Kindergärten betreut

Stadtrat Helmut Kraßnig beim Lokalaugenschein im Antoniuskindergarten.
  • Stadtrat Helmut Kraßnig beim Lokalaugenschein im Antoniuskindergarten.
  • Foto: Friessnegg
  • hochgeladen von Isabella Frießnegg

Rund 1,3 Millionen Euro fließen seitens der Stadtgemeinde Feldkirchen jährlich in die Kindergärten.

FELDKIRCHEN. Die Stadtgemeinde Feldkirchen verwaltet sechs öffentliche Kindergärten. Zwei davon – der Antoniuskindergarten und der Kindergarten Radweg – werden von der Caritas Kärnten, vier – Kindergarten Waiern, Kindergarten Glanhofen, Kindergarten St. Martin und Kindergarten St. Ulrich – von der Diakonie de La Tour betrieben.

470 Kinder in Betreuung

Die Betreiber kümmern sich nicht nur um rund 470 Kinder, sondern auch um die Verwaltung, Einhebung der Kindergartenbeiträge und sind Ansprechpartner für die Eltern. "Die Stadtgemeinde Feldkirchen finanziert den laufenden Betrieb mit bis zu 1,3 Millionen Euro jährlich", sagt Kindergartenreferent Stadtrat Helmut Kraßnig. "Um die Eltern auch finanziell ein wenig zu entlasten, übernehmen wir seit Jahren die Hälfte der Essensbeiträge und kommen für Kosten auf, die nicht durch Elternbeiträge und Landesförderungen gedeckt sind."

In Kontakt bleiben

Bepackt mit Bobby Cars tourte Kraßnig in den letzten Wochen durch die Kindergärten, um sich selbst vor Ort einen Eindruck zu verschaffen. "Durch direkten Austausch mit den Leitern der Kindergärten kann ich mir ein Bild machen, wo Hilfe notwendig ist oder Verbesserungen die tägliche Arbeit der Kindergartenpädagogen erleichtern können", so Kraßnig. "Ich will das auch beibehalten. Informationsaustausch soll dazu beitragen möglichst schnell auf Anliegen reagieren zu können und gemeinsam Lösungen zu finden."

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen