"Hebamme ist nicht nur Geburtshelferin"

Die Tätigkeiten einer Hebamme reichen weit über die eigentliche Geburt des Kindes hinaus
2Bilder
  • Die Tätigkeiten einer Hebamme reichen weit über die eigentliche Geburt des Kindes hinaus
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Isabella Frießnegg

HIMMELBERG (fri). Eigentlich hat die Himmelbergerin Simone Prüß ja Kindergartenpädagogin werden wollen und daher die Bundesbildungsanstalt für Kindergartenpädagogik besucht. Aber schon während dieser Zeit begann sie sich mehr und mehr zu fragen welche Phasen ein Kind vor der Zeit der Geburt durchläuft.

Und erblich vorbelastet ist sie zusätzlich. "Meine Ururgroßmutter war Hebamme in Feldkirchen. Zu dieser Zeit war das ein sehr wichtiger und angesehener Beruf. Sie war sehr viel unterwegs hat hat vielen Frauen bei der Geburt geholfen", schildert Prüß, die im September des Vorjahres eine Tochter zur Welt gebracht hat.

"Ich möchte Frauen einfach in der Zeit vor und nach der Geburt beistehen", so die Hebamme. "Es gibt sehr viel medizinische Versorgung - und das ist gut so, aber mit alltäglichen Fragen fühlen sich werdende Mütter oder Jungmütter oft allein gelassen."

Während der Schwangerschaft

"Das Hebammenberatungsgespräch zwischen 18. und 22. Schwangerschaftswoche ist Teil des Mutter-Kind-Passes und kann von allen Schwangeren in diesem Zeitraum kostenfrei in Anspruch genommen werden. Dabei können Themen rund um Schwangerschaft, Geburt, Geburtsort, Geburtsvorbereitung, Stillen, Wochenbett sowie die erste Zeit mit dem Baby besprochen und Fragen beantworten werden."

Ab der 36. Schwangerschaftswoche bietet die Hebamme im Rahmen einer Schwangerschaftsvisite geburtsvorbereitende Akupunktur an. "Eine Akupunktursitzung dauert 20 Minuten und sollte bis zu Geburt wöchentlich einmal durchgeführt werden. Durch diese Maßnahme kann der eigentliche Geburtsvorgang erleichtert werden."

Das Baby ist da

Besonders die erste Zeit nach der Geburt ist für viele Jungmütter nicht immer einfach zu meistern. "Im Rahmen der Nachbetreuung kümmere ich mich um Baby und Mutter. Das reicht von der Gewichtskotrolle beim Neugeborenen bis hin zu Fragen rund ums Stillen. Die Termine können individuell vereinbart werden. So sind Mutter und Kind gut versorgt."

Info: Simone Prüß, Tel. 0664 /7625301, info@hebamme-bauchgefuehl.at

Die Tätigkeiten einer Hebamme reichen weit über die eigentliche Geburt des Kindes hinaus
Simone Prüß aus Himmelberg ist Hebamme mit Leib und Seele und auch selbst Mutter
Autor:

Isabella Frießnegg aus Feldkirchen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.