Hirsch Servo Gruppe: 1.200 Mitarbeiter, 20 Standorte, sieben Länder

85.000 Tonnen EPS werden verarbeitet
5Bilder

GLANEGG (fri). "Insgesamt gesehen war die globale Konjunkturentwicklung im abgelaufenen Geschäftsjahr von Wachstum geprägt", sagt Harald Kogler, Vorstand der Hirsch Servo Gruppe.

Führungs-Position

Er hat vor viereinhalb Jahren den Betrieb übernommen und maßgeblich dazu beigetragen, dass man heute äußert erfolgreich bilanzieren kann. "Wir zählen in Europa zu den führenden EPS-Dammstoffanbietern und konnten auch den Maschinenbau erfolgreich sanieren", so Kogler.
Mit den neuen Dämmstoffproduktionen in Deutschland sowie den bestehenden Produktionsstandorten in Österreich, Deutschland, Ungarn, Polen, Rumänien, der Slowakei und der Ukraine beschäftigt die Hirsch Servo Gruppe insgesamt 1.200 Mitarbeiter an 20 Standorten in sieben Ländern. 240 Mitarbeiter sind allein am Standort in Glanegg beschäftigt. Und, so betont Kogler, beinahe überall sei man auf Mitarbeiter-Suche. "Wir bilden in Glanegg derzeit neun Lehrlinge in allen Betriebsbereichen aus und suchen laufend qualifizierte Fachkräfte." Gerade eben wurde ein neuer Parkplatz für die Mitarbeiter um rund 200.000 Euro errichtet. Zudem werde man in der nächsten Zeit rund 3 Millionen Euro in den Standort, der damit abgesichert sein sollte, investieren. Bei all dem Erfolg bleibt Kogler geerdet und weiß, dass das Kapital des Betriebes die Mitarbeiter sind: "Wir pflegen einen respektvollen Umgang miteinander. Nur so können wir weitere Ziele umsetzen."

Zur Sache


Mitarbeiter: 1.200 (240 davon am Standort Glanegg)
20 Standorte in 7 Ländern
Konzernumsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr: 113,9 Millionen Euro (Vorjahr: 97,4 Millionen Euro)
Eigentümer: Kernaktionär Herz Gruppe hält 90% der Aktien, 10% halten rund 100 Kleinaktionäre
Produkte: 70 % EPS (Styropor oder Porozell)-Dämmstoffe, 20 % EPS-Verpackungen, 10 % Maschinen- & Formenbau

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen