Flohmarkt
Johanna Sturm schafft eine "fabelhafte" Welt

Johanna Sturm hat den Antik-Kunst-Trödel-Flohmarkt vor dreieinhalb Jahren gegründet. Sie setzt regelmäßig Schwerpunkte.
16Bilder
  • Johanna Sturm hat den Antik-Kunst-Trödel-Flohmarkt vor dreieinhalb Jahren gegründet. Sie setzt regelmäßig Schwerpunkte.
  • Foto: Friessnegg
  • hochgeladen von Isabella Frießnegg

Beim Antik-Kunst-Trödel-Flohmarkt in Feldkirchen werden ständig neue Schwerpunkte gesetzt. Das aktuelle Thema: Märchen- und Feen-Welt.

FELDKIRCHEN (fri). Vor dreieinhalb Jahren hat Johanna Sturm den nostalgischen Flohmarkt – Akt – in Feldkirchen eröffnet. In dieser Zeit hat sie gemeinsam mit einigen Standbetreibern nicht nur eine große Flohmarkt-Gemeinde für den Antik-Kunst-Trödel-Markt begeistern können, sondern auch viele neue Kunden und Freunde gewonnen.

Zugang verändert sich

"Ich glaube, dass sich der Zugang zu Flohmarkt-Ware verändert hat", sagt Sturm. "Waren früher vorwiegend Schnäppchenjäger unterwegs, so stehen für viele Besucher heute die Nachhaltigkeit, der Umweltschutzgedanke und die Wertschätzung gegenüber Objekten im Vordergrund. Jeder Gegenstand, den man bei uns findet, wurde schon produziert, hat eine Geschichte hinter sich und wird mit einer Weiternutzung vor dem Wegwerfen bewahrt." Für Sturm ist das ein Zeichen der Achtsamkeit im Umgang mit Ressourcen. 

"Ladenhüter" weitergeben

Auch für die sogenannten "Ladenhüter" hat man im nostalgischen Flohmarkt eine sehr gute Lösung gefunden. "Kleidung, Möbel und Spielwaren werden von uns an die Ukraine-Hilfe in Klagenfurt weitergegeben", schildert die Flohmarkt-Gründerin. Sie macht auch Besucher, die auf der Suche nach alternativen Nutzungsmöglichkeiten für ihre entsorgten Artikel sind, darauf aufmerksam. "Diese Objekte werden in ein Kloster in der Ukraine gebracht und an Bedürftige verteilt."

Schneewittchen & Co.

Wer offenen Auges durch den Flohmarkt geht, wird überall Johanna Sturms Handschrift erkennen. Sie versucht immer wieder Themen zu finden, die perfekt ins Ambiente passen. Derzeit liegt der Schwerpunkt bei Märchen und Feen. "Wir haben unglaublich viel Material, das sich ausgezeichnet in Szene setzen lässt", schmunzelt sie. In Kästen, auf Tischen oder Sofas werden Märchen, die jeder kennt und sofort erkennt, nachgestellt. Dort tummeln sich Hänsel & Gretel vor dem Knusperhaus, Dornröschen im Tiefschlaf, Schneewittchen und die sieben Zwerge & Co. Ein Bereich ist der Welt der Feen gewidmet. "Auch Feen sind Geschöpfe aus Märchen. Sie sind aber auch Bewohner der Natur und als Botschafter tätig", ist Sturm überzeugt. "Ob es diese Wesen wirklich gibt, darf jeder für sich selbst entscheiden. Wir wollen in unseren Räumen lediglich Denkanstöße liefern."

Wenn  Bücher auf die Reise gehen

Anfangs belächelt, ist die "Bücher-Reise" im Flohmarkt längst zu einer nicht mehr wegzudenkenden Einrichtung geworden. "Wer Bücher liebt, entsorgt diese nicht achtlos. Bei uns kann jeder Bücher, die er nicht mehr benötigt, abgeben und sich dafür neue Exemplare mitnehmen. Auf diese Weise geht ein Buch mehrmals auf Reisen und schenkt Freude, Wissen oder Entspannung", ist Johanna Sturm überzeugt. Und der Erfolgt gibt ihr recht: Viele Besucher kommen regelmäßig in die "Bücher-Ecke".
-----------------------

Öffnungszeiten

Der nostalgische Flohmarkt Akt – Antik-Kunst-Trödel: 10.-Oktober-Straße, Feldkirchen.
Geöffnet jeweils Samstag und Sonntag sowie an Feiertagen von 10 bis 17 Uhr.

Autor:

Isabella Frießnegg aus Feldkirchen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen