Ausflugsziel
Kletterwald Ossiach wird um nächste Attraktion erweitert

Lokalaugenschein im Kletterwald: Vizebürgermeister Lorenz Pirker, Thomas Stranner, Johana Stranner, Landesrat Sebastian Schuschnig (von links)
  • Lokalaugenschein im Kletterwald: Vizebürgermeister Lorenz Pirker, Thomas Stranner, Johana Stranner, Landesrat Sebastian Schuschnig (von links)
  • Foto: Büro LR Schuschnig
  • hochgeladen von Isabella Frießnegg

Im Rahmen der Förder-Offensive für Ausflugsziele wird kärntenweit in die Infrastruktur investiert.

OSSIACH. Tourismuslandesrat Sebastian Schuschnig hat die Förderoffensive für Ausflugsziele im September 2020 ins Leben gerufen. Gerade jetzt in Zeiten der Krise sind Investitionen in die Gemeinden und die Regionen wichtiger denn je. Mit diesen Mitteln wird für wichtige regionale Aufträge gesorgt, die wiederum Arbeitsplätze sichern und die Wertschöpfung in den Regionen aufrechterhalten.

Säule des Tourismus

„Die Kärntner Ausflugsziele sind für das Urlaubserlebnis unserer Gäste unverzichtbar und bilden eine zentrale Säule der gesamten Tourismuswirtschaft", betont Schuschnig. "Sie sind aber auch für die Kärntner Bevölkerung wichtige Nahversorger für die Freizeitgestaltung. Mit diesem Sonderbudget wollen wir die Qualität weiter ausbauen, sie modernisieren und eine Steigerung der Wetterunabhängigkeit erreichen.“ Aktuell wird durch diese Offensive für die Kärntner Ausflugsziele beim Familywald Ossiacher See ein neues Angebot geschaffen.

Für die ganze Familie

In Ossiach werden aus der Förderoffensive für die Kärntner Ausflugsziele 100.000 Euro in den "Family Kletterwald – die Treenets" investiert. Gemeinsam mit der Kletterwald Ossiacher See Betriebs KG, die von Johana und Thomas Stranner geführt wird, wird in der Freizeitanlage – bestehend aus Kletterwald und Familywald - eine neue Erlebnis-Infrastruktur geschaffen.
"Darunter eine hochmoderne Netzinstallation in den Bäumen mit Seilrutschen, Trampolin, Seilleitern und vielem mehr. Diese Netzinstallation in den Bäumen mit verschiedenste Spielelementen ist das sogenannte Treenet, das neue Erlebnisangebot, das sich für Kinder ab drei Jahren eignet und sich auf eine Fläche von 600 Quadratmetern erstreckt", sagt Thomas Stranner. Dass mit dem Angebot auch Vor- und Nachsaison belebt werden können, ist für den Tourismuslandesrat ein weiterer Punkt, der für die Initiative spricht: "Dieses naturverbundene Erlebnisangebot ist im deutschsprachigen Raum einzigartig und soll künftig von Ende März bis Ende November in Betrieb sein, wodurch wir die Vor-und Nachsaison in der Region deutlich stärken. Mit diesem innovativen Erlebnisangebot ist die Region um ein modernes Familien-Ausflugsziel reicher.“

Baustart ist erfolgt

Insgesamt werden in das Projekt 200.000 Euro investiert. Der Baustart ist bereits erfolgt, die Netzinstallation wird im Kletterwald installiert. Ziel ist die Fertigstellung zum Saisonstart bis Mitte Mai 2021.
---------
Zur Sache
Der Kletterwald in Ossiach ist einer der größten Adventure Parks und wurde 2021 bereits erweitert. Es gibt jetzt vier neue Parcours und auch einen Flying-Fox Parcours.
Der Familywald befindet sich am selben Gelände und bietet einen Erlebnisweg, Baumhäuser, Hängebrücken uvm. auf einer Gesamtfläche von rund 30.000 Quadratmetern. Außerdem wurde die erste Waldachterbahn Österreichs – die „Fly-Line” – beim Kletterwald im Buchenmischwald errichtet.
Diese Attraktion bietet eine atemberaubende Fahrt, inmitten einer Naturkulisse, die sogar schon Kinder mit zwei Jahren erleben dürfen.

Anzeige
In der Adi-Dassler-Gasse in Klagenfurt-Viktring entsteht der neue Ranacher Werkstatt-Shop. Hierfür und für die Filialen in den Bezirken wird noch nach Verstärkung gesucht.

Stellensuche
Ranacher sucht Verstärkung für sein Team

Lust auf einen Job in einem zukunftssicheren Betrieb? Ranacher vergrößert sein Filialnetz und sucht Mitarbeiter. KÄRNTEN. In der Ranacher Zentrale in Viktring entsteht ab Herbst ein Werkstatt-Shop, wo Kunden all das bekommen, was es draußen in den Filialen gibt. Hierfür werden neue Räumlichkeiten geschaffen und zusätzliche Mitarbeiter benötigt. Aber auch in den Bezirken wird nach Unterstützung gesucht. Geboten werden flexible Arbeitszeiten in einem zukunftssicheren Unternehmen. Folgende...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen