Neuer Jägermeister im Bezirk

Jagdhornbläser Håhnberg-Steuerberg und der Gnesauer Bgm. Erich Stampfer gratulierten dem neuen BJM Andreas Zitterer (4.v.re.)
  • Jagdhornbläser Håhnberg-Steuerberg und der Gnesauer Bgm. Erich Stampfer gratulierten dem neuen BJM Andreas Zitterer (4.v.re.)
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Alfred Cernic

Andreas Zitterer wurde zum neuen Bezirksjägermeister gewählt.

GNESAU. Beim Bezirksjägertag, der kürzlich im Kulturhaus in Gnesau stattfand, war auch die Wahl des Bezirksjägermeisters einer der Tagesordnungspunkte. Bezirksjägermeister Ewald Pertl stellte sich nicht mehr der Wahl.

Weichen für die Zukunft

Einziger Kandidat war der 48-jährige Steuerberger Jagdwirt Andreas Zitterer, er wurde von den 33 Delegierten einstimmig – mit einer Stimmenthaltung – zum neuen Bezirksjägermeister von Feldkirchen gewählt. Sein Stellvertreter ist der Sirnitzer Harald Bretis (31). Um den Wunsch vieler Jäger nach Verjüngung und Veränderung im Jagdbezirk gerecht zu werden, will das neue Duo jünger und zukunftsorientierter auftreten, um die zukünftige Herausforderungen zu bewältigen. Eines ihrer Ziele ist es, einen Konsens zwischen Grundbesitzern, den Jagdverantwortlichen und der Forstbehörde herzustellen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen