Verkaufs-Buch
Neues Verkaufs-Buch von Thomas Dahl

Thomas Dahl beschäftigt sich schon lange mit Verkauf. Sein Buch will er als Leitfaden verstanden wissen.
2Bilder
  • Thomas Dahl beschäftigt sich schon lange mit Verkauf. Sein Buch will er als Leitfaden verstanden wissen.
  • Foto: Friessnegg
  • hochgeladen von Isabella Frießnegg

Kürzlich ist das zweite Buch von Thomas Dahl erschienen. Er will alle Akteure im Verkauf ansprechen.

PATERGASSEN (fri). Wenn der Wahl-Patergassner Thomas Dahl über Verkauf spricht, dann beginnen seine Augen zu leuchten. Verkauf ist absolut sein Ding und diese Leidenschaft will er anderen Menschen, die in diesem Metier tätig sind, weitergeben und ein Feuer entfachen. "Grundsätzlich ist es ein Verkaufs-Buch, das sich speziell an der Beauty-Branche orientiert. Dort ist es besonders schwer den richtigen Zugang zu den Kundinnen und Kunden zu finden", erklärt der Autor. "Aber die Produkte sind selbstverständlich austauschbar und beliebig durch andere zu ersetzen."

Mensch hinter Produkt

Wichtig ist für Dahl immer, dass der Mensch hinter einem Produkt authentisch bleibt und seinem Gegenüber auf Augenhöhe, mit Respekt und Selbstvertrauen gegenübertritt. "Wenn ich ein Produkt, von dem ich selbst absolut überzeugt bin, verkaufen möchte, dann muss der Kunde das merken. Körpersprache, die richtige Wortwahl und das perfekte Timing müssen harmonieren und begeistern." Dabei, so betont er, habe er lediglich die Erfahrungen aus der Praxis zusammengefasst. "Es gibt im Verkauf Fragen, die sich ständig wiederholen. Und darauf gibt es Antworten, die sich – leicht abgeändert – immer wieder geben lassen."
In mehreren Kapiteln – Vom Umgang mit dem schwierigen Kunden über die Superkraft der Körpersprache bis hin zur Kraft der Wörter oder dem Perfekten Timing – wird in leicht nachvollziehbarer Sprache erklärt, wie man mit Freude zu mehr Erfolg kommen kann.

Man nimmt, was man will

"Jeder Leser sollte das Buch als persönliches Buffet sehen und sich nur die Häppchen nehmen, die ihm schmecken. Mit nur einem Satz, einer Ausführung oder einer Methode wird jeder selbst feststellen, dass Verkaufen einfach ist", ist der Autor überzeugt.
---------------------

Zur Person


Thomas Dahl erlebte seine Kindheit und Jugend in der ehemaligen DDR und erlernte den Beruf des Autoschlossers. Nach dem Mauerfall beschloss er sich die Welt anzuschauen und war als Verkäufer tätig. Über einen Zwischenstopp als Stewart und Barkeeper auf einem Kreuzfahrtschiff kam er 2006 nach Österreich. Dort lernte er seine Frau Astrid kennen, die in der Beauty-Branche tätig war – und heute selbstständig ist.
Er startete eine Ausbildung zum Systemischen Coach, baute sich einen Namen in der Beauty-Branche auf und organisierte Verkaufstrainings. Dahl lebt in Patergassen, wo er auch die Inspiration für seine Bücher findet.
"Beauty Sales" ist sein zweites Buch. Erhältlich ist es bei Thomas Dahl, www.thomasdahl.at

Thomas Dahl beschäftigt sich schon lange mit Verkauf. Sein Buch will er als Leitfaden verstanden wissen.
Anzeige
Bürgermeister unter sich: Klaus Glanznig mit seinem italienischen Amtskollegen Daniele Sergon

Ortsteilreportage
Treffen: Bauprojekte und Kulturinitiativen

In der Marktgemeinde Treffen am Ossiacher See tut sich einiges. Neben mehreren Immobilien-Großprojekten setzt man auf Kultur und seit 35 Jahren auf eine Gemeindepartnerschaft mit Capriva. TREFFEN.  Am westlichen Ufer des Ossiacher Sees wird nicht nur fleißig gebaut. Auch die Treffner Kulturwochen finden heuer wieder statt. Sie starten am 22. Oktober (Kultursaal, 19.30 Uhr) mit dem Eröffnungsabend. Mitwirkende: Der MGV Kornblume Liebenfels, das Quartett Gegend- klang und die Familienmusik...

Anzeige
Beim Blumenschmuck sind nach wie vor die Klassiker topaktuell.
1 3

Allerheiligen
Wenn Blumen Trost spenden

Kärntens Gärtner und Floristen sorgen für passenden und stilvollen Grabschmuck. KÄRNTEN. Mit Blumen und Pflanzen geschmückte Gräber, Lichter und Kerzen, die Atmosphäre verbreiten: Zu Allerheiligen und Allerseelen werden florale Zeichen tiefster Verbundenheit mit den Verstorbenen gesetzt − eine Tradition, die bis ins 4. Jahrhundert zurückgeht und noch heute, weltweit, ihren festen Platz im Jahreskreis einnimmt. Natürlichkeit ist gefragtSelbstverständlich gibt es beim Allerheiligenschmuck auch...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen