Pilotprojekt „Grünes Wohnen“ in Glanegg – Schlüsselübergabe

Kurt Hirsch - Vorstandssprecher der HIRSCH Servo Gruppe, eine der neuen Mieterfamilien - Familie Knaller, Obmann der Vorstädtischen Kleinsiedlung Herr Günther Kostan, der Bürgermeister von Glanegg Guntram Samitz, Labg. Herwig Seiser
  • Kurt Hirsch - Vorstandssprecher der HIRSCH Servo Gruppe, eine der neuen Mieterfamilien - Familie Knaller, Obmann der Vorstädtischen Kleinsiedlung Herr Günther Kostan, der Bürgermeister von Glanegg Guntram Samitz, Labg. Herwig Seiser
  • Foto: Hirsch
  • hochgeladen von Gerald Tischler

Erstmalig wurde in Kärnten ein öffentlicher Wohnbau mit Porozell-Schalungssteinen errichtet. Diese Bauweise garantiert maximalen Wohnkomfort, niedrigste Energiekosten und einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz.

Porozell-Schalungssteine für Glanegg
Insgesamt 15 Wohnungseinheiten zwischen 57 m2 und 87 m2 wurden am
20. April 2011 an ihre neuen Mieter übergeben. Das mehrgeschossige Niedrigenergiehaus in einer zukunftsweisenden Bauart bietet den Mietern höchsten Wohnkomfort bei gleichzeitig niedrigem Energiebedarf, was in Anbetracht der steigenden Energiekosten und der Unsicherheiten in der Energieversorgung nicht außer Acht zu lassen ist. Die Schalungssteine für das Glanegger Pilotprojekt wurden am Standort der HIRSCH Servo Gruppe in Glanegg produziert.

Was sind Porozell-Schalungssteine?
Das sind spezielle Schalungssteine für Innen- und Außenwände aus expandierbarem Polystyrol (= EPS, besser bekannt unter dem Markennamen Porozell®), die als Bindeglied bzw. Verbindungsbrücke zwischen Außen- und Innendämmung Kunststoff eingeformt haben. Die Schalungssteine werden mittels Stecksystem auf der Baustelle zusammengefügt und anschließend, nach dem Einlegen von Bewehrungsstahl mit Beton gefüllt. Die fertigen Innen- und Außenwände, als integrierter Bestandteil der Konstruktion, haben sehr hohe Isolationswerte und dienen zusätzlich als Schallschutz. Kostensparendes, schnelles Bauen mit sehr guter Wärmedämmung sind die Normen für den Einsatz von diesem „grünen“ Bausystem.

Die Vorteile der Porozell-Schalungssteine
Die Vorteile dieses Schalungssystems liegen im niedrigen Energiebedarf durch die integrierte Dämmung (Porozell®), im Schutz bzw. in der Beständigkeit gegenüber Naturkatastrophen (Tornados, Hurrikans, Überschwemmungen, Erdbeben, etc.) und in den Kosteneinsparungen beim Bau durch die reduzierte Errichtungszeit.

Die Entstehungsgeschichte von diesem Bausystem
Beton wird in der Baubranche schon seit mehreren Jahrhunderten erfolgreich eingesetzt. Diese Schalungssteine wurden ursprünglich Ende der sechziger Jahre in Europa entwickelt und fanden aber erst in den letzten zehn Jahren in den USA erfolgreiche Anwendung im Bau von Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie kommerziell genutzten Gebäuden wie Schulen, Büros, Hotels, Krankenhäuser, etc. Heute werden diese Systeme verschiedener Art in mehr als 20 Länder weltweit mit Erfolg eingesetzt.

Mobile Fertigungsanlage „Satellite Plant“
HIRSCH bietet für die Produktion dieser Schalungssteine weltweit die „HIRSCH Satellite Plant“ an, das ist ein mobiles Fertigungswerk, welches direkt an der Baustelle die Produktion der Schalungssteine ermöglicht. So können Großprojekte direkt an der Baustelle realisiert werden, Transportkosten gering und die Logistikschritte reduziert werden.

*Die HIRSCH Servo Gruppe ist der EPS-Spezialist an der Wiener Börse mit Produktionsstandorten in Österreich, Ungarn, Polen, Slowakei, Italien und Rumänien. EPS-Produkte (EPS steht für expandierbares Polystyrol und ist besser bekannt unter dem Markennamen Porozell®) unterstützen u.a. Energieeinsparungsmaßnahmen und ermöglichen nachhaltiges und ökologiegerechtes Wachstum. Die vielfältigen Anwendungsgebiete reichen von Verpackungen, Technischen Formteilen, Gebäudeisolierungen, Systemplatten für Fußbodenheizungen und Systembausteinen bis hin zu Thermozell® Leichtbeton-Produkten und Transport-Paletten.

Wo: Hirsch, Glanegg 58, 9555 Glanegg auf Karte anzeigen

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen