Pop und Rock – live in 2015

"Highway To Hell": AC/DC am 14. 5. am Red-Bull-Ring in Spielberg
9Bilder
  • "Highway To Hell": AC/DC am 14. 5. am Red-Bull-Ring in Spielberg
  • Foto: James Minchin/Sony Music
  • hochgeladen von Christian Lehner

Slowenien:
Wirklich große Popkonzerte in Slowenien sind noch in der Vorbereitungs- bzw. Verhandlungsphase, die Veranstalter arbeiten noch fest am Konzert- und Open air-Programm mit den ganz großen Namen.
Fix hingegen sind einige Highlights des 63. „Ljubljana Festivals“ in den Monaten Juni bis September: Prominenteste Sängerin ist am 8. Juli Elīna Garanča, die prominentesten Dirigenten sind Zubin Mehta - am 25. August mit dem Israel Philharmonic Orchestra – und Valery Gergiev – mit dem „Mariinsky Theatre Orchestra St. Petersburg“ und derm Ballett „Rome und Julia“.
Für Musical-Fans bietet das Festival eine Aufführung des Singspiels „Mamma Mia!“ mit der Musik von ABBA (15. bis 19. Juni) sowie ein Gastspiel der Londoner Produktionsfirma Bronowksi aus dem West End mit dem Musicalklassiker „Chicago“ (17. bis 21. August).
Zu Festival-Ende gastiert die Chinesische Nationaloper mit Giacomo Puccinis „Turandot“ (31. August bis 2. September). Infos: www.ljubljanafestival.si.
Von 2. bis 4. Juli gastieren internationale Jazzgrößen beim „Ljubljana Jazz Festival“ im Sommertheater Križanke sowie im Kulturzentrum Cankarjev dom (www.visitljubljana.com unter Events).

Das Kulturzentrum Kino Šiška bringt am 3. März das britische Trip Hop-Duo Lamb mit ihrem neuen Album „Backspace Unwind“ in die slowenische Hauptstadt (www.kinosiska.si).

Italien:
Ähnlich wie in Slowenien sind auch die italienischen Veranstalter noch mittendrin in den Vorbereitungen der ganz großen Konzerte. Das Highlight aus heutiger und aus der Sicht von Rockfans findet erst Ende des Jahres statt: Die deutschen Weltklasse-Hardrocker Scorpions verabschieden sich zum 50 Jahre-Bandjubiläum mit der „Return To Forever“-Tour am 13. November im Pala Trieste in Triest von den italienischen und wohl auch Kärntner Fans (www.azalea.it).

Einige Größen aus Pop und Rock sind bereits für Padua fixiert. Im Gran Teatro Geox Padova eröffnet Soul- und Rockröhre Anastacia am 15. Jänner den Reigen. Eben dorthin folgen ihr die britische Reggae-Pop-Band UB 40 am 28. März, Italo-Barde Paolo Conte am 17. April und die amerikanische Singersongwriter-Legende James Taylor („You’ve Got A Friend“) am 24. April.
Ebenfalls in Padua präsentiert Jovanotti seine Tour 2015, und zwar am 30. Juni im Stadio Euganeo Padova. Gleich zwei Mal füllt Italo-Rocker Vasco Rossi das Stadion: am 12. und 13. Juli.

Im Pala Fabris, immer noch Padua, rocken Deep Purple am 30. Oktober ihr „Smoke On The Water“ und weitere Rock-Classics.
Die Stars des „Hydrogen Festivals“ in der Company Arena in Piazzola sul Brenta (in der Nähe von Padua) sind Dire Straits-Mastermind Mark Knopfler am 18. Juli und Lenny Kravitz auf „Strut Live“-Tour am 29. Juli. Davor gastieren beim selbigen Festival am 9. Juni die Chartstürmer von One Republic im Rahmen ihrer „Mutter World Tour“. Infos zu den Padua-Konzerten: www.zedlive.com.

Österreich:
In Österreich gesellt sich zu den bereits etablierten Rock- und Pop-Festivals ein neues: Von 4. bis 6. Juni wird die Wiener Donauinsel zum Rock-Open-air-Gelände der Premiere von „Rock In Vienna“. Headliner sind die Siebzigerjahre-Heroes Kiss, die ebenfalls unverwüstlichen Metallica und die Brit-Rock-Band Muse. Das Line-up runden nicht minder interessante (und für viele sogar weitaus interessantere) Acts ab wie Triggerfinger, Faith No More, Within Temptation, Incubus, Limp Bizkit und einige mehr. Infos: www.rockinvienna.at.

Das bekannteste und größte Festival in Österreich – „Nova Rock“, von 12. bis 14. Juni auf den Pannonia-Fields in Nickelsdorf – bringt heuer Die Toten Hosen, Slipknot und Mötley Crue als Headliner; mit dabei im Burgenland: Die Fantastischen Vier, Motörhead, Beatsteaks, Rise Against, Deichkind und viele mehr. Alle Infos: www.novarock.at.
„Hell’s Bells“ erklingen in der Steiermark: Bis zu 130.000 Fans werden am Red-Bull-Ring in Spielberg (Zeltweg) beim Open-Air der australischen Langzeitrocker AC/DC am 14. Mai erwartet.

„Rock Meets Classic“ ist der Titel eines seit Jahren spannenden und besonderen Abends, an dem Rockmusiker auf symphonische Meister treffen. Bei der Ausgabe 2015 am 23. März in der Wiener Stadthalle mit dabei: Ian Gillan (Deep Purple), Rick Parfitt (Status Quo), Gianna Nannini, Eric Martin (Mr. Big) und John Wetton (Asia). Die klassischen Klänge liefert das Bohemian Symphony Orchestra Prague (www.rockmeetsclassic.de).
Ebenfalls in der Stadthalle Wien gastieren am 1. April zwei ganz ganz Große aus der Welt der Singersongwriter: Paul Simon und Sting (Infos: www.skalarmusic.at).

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen