Lehre
Produktionsschule in Feldkirchen

Isabella Breiml leitet die Produktionsschule in Feldkirchen & Spittal. Ziel: Für Jugendliche einen Ausbildungsplatz finden
5Bilder
  • Isabella Breiml leitet die Produktionsschule in Feldkirchen & Spittal. Ziel: Für Jugendliche einen Ausbildungsplatz finden
  • Foto: Friessnegg
  • hochgeladen von Isabella Frießnegg

FELDKIRCHEN (fri). 2014 wurde die Produktionsschule vom BFI eröffnet. Seit 2016 ist der Verein zur Förderung von Arbeit und Beschäftigung (FAB) der Träger. Gefördert wird die Maßnahme, die Jugendliche ausbildungsfit machen soll, aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Sozialministeriums. Was steckt hinter der Produktionsschule.
Das erklärt Isabella Breiml, die von Beginn an dabei ist und seit 2017 die Leitung der Standorte Feldkirchen und Spittal über hat. "Vielleicht ist der Name Schule ein wenig irreführend", sagt Breiml. "Wir sind keine Schule im herkömmlichen Sinn und wir produzieren auch nichts. Bei uns geht es darum Jugendliche im Alter von 15 bis 21 Jahre – in Ausnahmefällen bis 24 Jahre – individuell zu begleiten und ihnen Trainings- und praxisorientierte Arbeitsmöglichkeiten zu bieten, damit sie den Einstieg in Lehre, eine Qualifizierungsmaßnahme oder eine weiterführende Schule schaffen."

Maximal ein Jahr

Die Jugendlichen, derzeit 17 an der Zahl, werden von Autark vermittelt und bleiben maximal ein Jahr in dem Programm. "Wir schauen uns jeden Einzelnen genau an, checken ab, was gebraucht wird und holen ihn oder sie dort ab. In Form von Wochenplänen werden Module erstellt, die exakt auf die Bedürfnisse abgestimmt sind. Neben Wissensvermittlung – Mathe, Deutsch, ... gehören auch Allgemeinbildung, Sport und Arbeitserfahrung dazu."

Trainer & Coaches

Konkret treffen die Jugendlichen jeden Morgen um 8 Uhr in der Produktionsschule ein. Dort werden sie von den Mitarbeitern – zwei Trainer und zwei Coaches – in Empfang genommen und bis 15.30 Uhr betreut. "Wir haben auch einige Partner in der Wirtschaft. Dort werden die jungen Menschen aktiv und lernen die Grundkompetenzen eines Arbeitsalltags kennen", schildert Breiml. Gemeinsam mit ihrem Team freut sie sich über die Fortschritte, die beinahe täglich zu registrieren sind. "Einige Jugendliche lernen sehr schnell, worauf es ankommt, andere brauchen etwas mehr Zeit. Immer wieder haben wir Mädchen und Burschen, die uns schon nach einigen Monaten wieder verlassen, weil sie eine Lehrstelle gefunden haben und dort in das Team integriert sind. Das freut uns besonders und zeigt, dass unsere Arbeit Früchte trägt und sich mit Empathie und Verständnis so manches Leben in geregelte Bahnen lenken lässt."

http://www.meinbezirk.at/lehre
------------------------


Zur Sache


Die Produktionsschule ist ein Angebot für Jugendliche und junge Erwachsene, die nach Beendigung ihrer Schulpflicht Unterstützung für ihre weitere schulische oder berufliche Ausbildung suchen.
Trainiert werden: 
Verhalten bei der Arbeit (Konzentrationsfähigkeit, Pünktlichkeit, Selbstständigkeit, ...=
Soziale Kompetenz (Benehmen, äußeres Erscheinungsbild, Umgang mit Kritik & Konflikten, ...)
Berufswahlreife (Einschätzung der eigenen Fähigkeiten)

Autor:

Isabella Frießnegg aus Feldkirchen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.