Gemeinde Steindorf
Straßen sanieren und Glasfaser-Ausbau in Vorbereitung

<f>Die notwendigen Sanierungsarbeiten</f> am Burgweg sollen, neben anderen Tiefbau-Projekten, in Angriff genommen werden
5Bilder
  • <f>Die notwendigen Sanierungsarbeiten</f> am Burgweg sollen, neben anderen Tiefbau-Projekten, in Angriff genommen werden
  • Foto: Friessnegg
  • hochgeladen von Isabella Frießnegg

Gemeinde Steindorf: Für neue Straßensanierungs-Projekte stehen heuer rund 500.000 Euro zur Verfügung.

GEMEINDE STEINDORF (fri). Nutzen will man, laut Aussagen des Bürgermeisters der Gemeinde Steindorf, Georg Kavalar (Liste Kavalar), die Förderung der Tiefbau-Projekte des Landes.
"Derzeit werden Prioritätenlisten erstellt. Danach wird in Bodensdorf, Steindorf und Tiffen eine Bauoffensive gestartet", so Kavalar. "Rund 500.000 Euro stehen dafür zur Verfügung." Extra budgetiert ist dabei die Sanierung des Burgweges. "Bauliche Maßnahmen stehen schon seit geraumer Zeit an, da sich der Weg in einem schlechten Zustand befindet."

Glasfaser Masterplan

Im Zuge der Straßenbauarbeiten sollen auch gleich Vorkehrungen für den Glasfaser-Ausbau getroffen werden. "Wir haben schon einen grundsätzlichen Masterplan erstellt. Die Umsetzung sprengt jedoch unsere finanziellen Kapazitäten bei Weitem. Rund 8,7 Millionen Euro wären notwendig, um das gesamte Gemeindegebiet zu versorgen." Daher werde man auch hier nach Dringlichkeit handeln müssen und nach und nach die nötigen Schritte setzen. "Betriebe, die in ihrer täglichen Arbeit eine funktionierende Infrastruktur benötigen, werden bevorzugt behandelt. Wir werden auch im Zuge von Tiefbauarbeiten Synergien bilden und Kabel gleich mit verlegen. Das macht Sinn und hilft langfristig Geld und Ressourcen zu sparen."

Ausschreibung für Strandbad

Mit dem Umbau des Strandbades in Bodensdorf soll nach der diesjährigen Sommersaison begonnen werden. "Die Einreichpläne sind fertiggestellt. Nun erfolgen die Ausschreibungen für die Gestaltung der Außenanlagen – Liegewiese, Parkplätze, ... Im Herbst 2019 wird mit den Bauarbeiten begonnen. Diese sollten bis Ende April 2020 abgeschlossen sein", blickt der Bürgermeister nach vorne. "Zugleich beginnt auch die Suche nach einem Pächter. Nachdem das neue Gebäude winterfest sein wird, sollte es ein Ganzjahresbetrieb werden."

Entsäuerung abgeschlossen

Eine große Investition in die Zukunft konnte man im Bereich der Trinkwasserversorgung nun abschließen. "Die Entsäuerungs-Anlage, die im Vorjahr errichtet wurde, ist fertiggestellt. Damit ist auch gewährleistet, dass die Bevölkerung mit hochwertigem Trinkwasser versorgt wird."

Autor:

Isabella Frießnegg aus Feldkirchen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.