Expansion
Waiern: Zubau zu Küche geplant

Alles Handarbeit: Die Nudelproduktion läuft fast täglich.
8Bilder
  • Alles Handarbeit: Die Nudelproduktion läuft fast täglich.
  • Foto: Friessnegg
  • hochgeladen von Isabella Frießnegg

Nudelproduktion sprengt die Kapazität in der Küche Waiern der Diakonie de La Tour.

WAIERN (fri). Rund 400.000 Nudel – von Käs- über Spinat- oder Fleischnudel bis zu süßen Varianten wie Kletzen- oder Apfelnudel, Buchteln oder Dampfnudel – werden jährlich in der Küche Waiern der Diakonie de La Tour hergestellt.

400.000 Nudel pro Jahr

"Die Nachfrage nach unseren Nudeln ist kontinuierlich gestiegen", sagt Küchenchef Michael Triebel. "Zuerst haben wir die Nudel – die Zutaten beziehen wir von regionalen Lieferanten – nur für den Eigenbedarf gemacht. Dann wurden sie an anderen Diakonie-Standorten zum Verkauf angeboten und damit ist auch die Nachfrage gestiegen." Um dem steigenden Bedarf gerecht werden zu können, ist eine räumliche Erweiterung der Küche angedacht. Derzeit befindet man sich in der Planungsphase für einen Zubau, der noch heuer erfolgen sollte.
Mit der Erweiterung könnte es auch zu einer Personal-Aufstockung in der Küche Waiern kommen. Derzeit sind 77 Mitarbeiter dort beschäftigt.
------------------

Zur Sache

Handgemachte Buchteln & Dampfnudeln sowie Nudeln mit unterschiedlichen Füllungen sind in der Küche:Waiern (Mo. bis Fr. von 6 bis 14:30 Uhr) und anderen Diakonie-Standorten in Feldkirchen, Treffen und Klagenfurt erhältlich.

Autor:

Isabella Frießnegg aus Feldkirchen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen