Klarstellung bezüglich des Kleine Zeitung Leserbriefes im Feldkirchenteil

Wo die Politik beginnt, hört der Verstand auf zu existieren. Das zu ändern sollte doch unser aller Ziel sein.
  • Wo die Politik beginnt, hört der Verstand auf zu existieren. Das zu ändern sollte doch unser aller Ziel sein.
  • hochgeladen von Christian Jäger

Auf Grund zahlreicher Reaktionen bezüglich meines heute in der Kleinen Zeitung veröffentlichten Leserbriefes in dem es um den ordentlichen Haushalt der Stadtgemeinde Feldkirchen ging, möchte ich nochmals darauf verweisen, dass ich seit dem 30.November 2011 nicht mehr Mitglied des BZÖ Feldkirchen bin. Eine entsprechende Mitteilung findet sich auch in der morgigen Kleinen Zeitung wieder.

Über die Gründe meines Ausscheidens ranken sich ja die verschiedensten Gerüchte. Nur soviel, auch ich kann und konnte mit meiner Person nicht mehr hinter den in den öffentlich zur Schau gestellten Zielen des Bezirks BZÖ stehen. Diffamierungen politischer Mitbewerber und sogar öffentliche Beleidigungen von eigenen Mitgliedern, stehen konträr zu meiner Einstellung von politischer Kultur.Auf ein Parteiausschlussverfahren, wie es von der Bezirksführung geplant war, wollte ich es nicht ankommen lassen, da ich meine Zeit wichtigeren Dingen opfern will, als sie mit diesen Kindergartenspielchen -obwohl dieser Ausdruck eine Beleidigung aller Kinder und Erzieher in unserem Land darstellt, verzeiht mir- zu verplempern. Als Kind einer Diktatur, dessen "Erwachsen-werden" geprägt war von systematischer psychischer Beeinflussung in sämtlichen Lebensbereichen, bewusster Gängelei und vielen anderen den Östereicherinnen und Österreichern Gott sei Dank erspart geblieben Methoden zur Umsetzung politischer Ziele, ist es mir ein Anliegen eine Kultur für ein bürgernahes, basisdemokratisches Gemeinwesen zu unterstützen, auch um die Zukunftsperspektiven meiner hier heranwachsenden Kinder zu verbessern.

Mit den besten Wünschen für ein gesegnetes Weihnachtsfest

Christian Jäger

Autor:

Christian Jäger aus Villach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.