Basketball Regionalliga: ASKÖ Sparkasse Feldkirchen stellt die Nerven der Fans auf Zerreißprobe

'the winning team' unter Coach Emir Osmanović
8Bilder
  • 'the winning team' unter Coach Emir Osmanović
  • hochgeladen von Marion Kandut

Am Sonntag, 17. März 2013, hatte die Herrenmannschaft des ASKÖ Sparkasse Feldkirchen die Mannschaft aus Radenthein zu Besuch. Letztes Spiel des Grunddurchgangs. Das alles entscheidende Spiel. Gewinnt Feldkirchen, sind sie Tabellenerster vor AVR und WSG. Gewinnt Radenthein, rutscht Feldkirchen aufgrund der Korbdifferenz auf den dritten Platz durch. So spannend wie die Ausgangssituation war auch das Spiel. Zumal WSG Radenthein ja gerade erst den Aufstieg in die 2.Bundesliga geschafft hat.

Das erstes Viertel sah für die Hausherren zu Beginn ganz gut aus. Führten sie doch bis zur 7. Minute mit bis zu sechs Punkten. Aber WSG Radenthein hat einige starke Dreierwerfer im Team. Und schon lagen die Feldkirchen Tigers zum Ende des ersten Abschnitts mit 15:21 zurück.

Im zweiten Viertel erzielte Feldkirchen fünf Minuten lang nicht einen Punkt. WSG jedoch spielte munter weiter. Erst nach der zweiten Auszeit der Feldkirchner innerhalb des Viertels Ende der 14. Minute schien die Mannschaft sich wieder zu sammeln und verhinderte mit zwei Dreiern, dass Radenthein in fast schon unerreichbare Distanz davonzog. Halbzeitstand 24:34.

Zu Beginn des dritten Viertels spielten die Tigers zwar wieder konzentrierter, aber die Radentheiner blieben immer in ziemlich sicher Schlagdistanz. Nach dem dritten Abschnitt noch immer -8 für die Heimmannschaft.

Das Abschlussviertel dann Horror pur. Egal ob Fan der Heim- oder Gastmannschaft. In der 35. Minute erstmals Ausgleich durch Selmir Husanovic. Bis dahin zeigte Feldkirchen im vierten Abschnitt sehr gute Defense. Franjo Antunović bei den Rebounds stets einen Kopf höher als die Gegner sicherte den Ball mehrmals.
Radenthein konnte nur punkten, da sie aus der Ferne ihre Dreier zielsicher platzierten. Unterm Korb machte Feldkirchen eindrucksvoll dicht. Dann endlich vier Punkte Vorsprung (Dreier von Thomas Zivković) für die Tigers. In der 39. Minute wieder WSG Dank - na was wohl? - 2 Dreier von Patrick Biedermann die Nase um zwei Punkte vorn. In der letzten Minute versenkte Gregor Hlebec einen weiteren Dreier und holte den entscheidenden Punktevorsprung für den ASKÖ Sparkasse Feldkirchen. Noch mal gute Defense der Tigers. 3 Sekunden vor Schluss Einwurf unterm Korb für Radenthein. Feldkirchen weiter voll konzentriert. Die Tigers erkämpften sich noch einmal den Ball und gaben ihn nicht mehr her.

Auffallend: im letzten Viertel punktete WSG fast ausschließlich mit Dreiern. Die letzten vier Körbe im Spiel nur Dreier. Relativ wenig Fouls gesamt. Teamfoul kam überhaupt nur einmal zum Tragen.

1. Viertel: 15:21
2. Viertel: 9:13
3. Viertel: 19:17
4. Viertel: 24:15
Endstand: 67:66 für ASKÖ Sparkasse Feldkirchen

Spieler SPF: Thomas Lippitsch, Thomas Zivković 3 Pkt. (1 Dreier), Gregor Hlebec 6 Pkt. (2 Dreier), Selmir Husanović 19 Pkt. (3 Dreier), Thomas Seiwald 4 Pkt., Andreas Strießnig, Sebastian Kreuter, Uros Troppan 12 Pkt., Franjo Antunović 11 Pkt., Vladimir Rasić 12 Pkt., Philipp Sommer

Spieler WSG:
Mayr 8 Pkt. (2 Dreier), Biedermann 16 Pkt. (3 Dreier), Stadler, Fleischhacker, Pirija 13 Pkt. (3 Dreier), Branc 8 Pkt., Gleissner 14 Pkt. (1 Dreier), Steiner 2 Pkt., Varjasi 2 Pkt., Hofer

In den Semifinalspielen der Kärntner Liga (Best of three) trifft Sparkasse Feldkirchen jetzt am 6. 4., 9.4. und 14.4.13 (Termine noch nicht fixiert) auf die viertplatzierten Wörthersee Piraten. ASKÖ Villach Raiders und WSG Radenthein kämpfen um den Aufstieg ins obere Playoff. Diese Spiele, wahrscheinlich am 7.4., 13.4. und 19.4.13, sind sicherlich ebenfalls ein heißer Tipp. Und wenn die Termine so bleiben, für jeden Fan wahrnehmbar, da keine Überschneidungen.

Die Regionalliga spielt ihren Meister im Rahmen eines Final Four Days am 21. April 2013 in Villach aus. Mannschaften: ASKÖ Sparkasse Feldkirchen, ASKÖ Villach Raiders, WSG Radenthein und BBU Salzburg II.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen