Ein junges Talent auf zwei Kufen

STEUERBERG. Bei der ersten Titelentscheidung des Jahres 2018 im österreichischen Nachwuchseishockey sicherten sich die U14 Rotjacken des EC-KAC gegen die Vienna Capitals den österreichischen Meistertitel. Im erfolgreichen Eishockeyteam spielt auch Patrik Walder, der sportliche Ehrgeiz des jungen Steuerbergers ist groß.

Hartes Training

Seit seinem fünften Lebensjahr steht der junge Eiscrack auf den Kufen. "Seit 2 Jahren spiel ich beim KAC, mein Stammverein ist der ESC Steindorf/HC Köttern", so Walder. Vier Mal in der Woche geht's auf nach Klagenfurt zum Training, bis Juli Trockentraining, danach geht's wieder aufs Eis. Österreichischer Meister, Vizemeister oder internationale Turniersiege sind nur ein paar Erfolge des ehrgeizigen Schülers, gespielt hat er auch schon in Russland, Schweden oder in Kanada.

Rückenwind und große Pläne

Stressig ist es natürlich schon, Schule und Training zu vereinbaren, aber die Schule kommt nicht zu kurz. Rückhalt hat Patrik, der auch Fußball und Beachvolleyball spielt, in der Familie, die voll und ganz hinter ihm steht und seinen großen Traum unterstützt: Profi-Eishockeyspieler werden und international erfolgreich sein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen