Europameister
"Goldener" Mario Leitner stürzt sich im Training Wasserfälle hinunter

Gold bei der U-23-Europameisterschaft für den Glanegger Mario Leitner
3Bilder
  • Gold bei der U-23-Europameisterschaft für den Glanegger Mario Leitner
  • hochgeladen von Stefan Plieschnig

Den Sommer verbrachte der Glanegger Mario Leitner mit intensivem Training, stürzte sich in Norwegen den einen oder anderen Wasserfall hinunter. Bei der U-23-Europameisterschaft in Krakau kürte sich der Kanute zum zweiten Mal nach 2017 zum Europameister. 

GLANEGG. Nach der U23-WM-Bronzemedaille im Vorjahr zeigt Mario Leitner (23) auch heuer, dass er in die Weltspitze der Kanuten gehört. Bei der U23-Europameisterschaft in Krakau gewann der Olympia-Teilnehmer von 2016 souverän die Goldmedaille. "Ich bin schon in den Vorrunden solide Läufe gefahren, konnte das im Finale zum Glück noch einmal verbessern", freut sich Leitner, der wenige Wochen zuvor bei der EM in der allgemeinen Klasse von den Wertungsrichtern um eine Medaillenchance gebracht wurde. "Ich habe ein Tor im Semifinale um ein paar Zentimeter nicht erwischt, deswegen eine Zeitstrafe kassiert."

Die nächste Chance auf eine Top-Platzierung hat Leitner beim Weltcup vom 16. bis 18. Oktober in Laibach. Die Bewerbe in Südfrankreich Ende November will Leitner aber auslassen. "Es sind nicht so viele Nationen dabei. Deshalb sind die Weltcups heuer nicht so wichtig", sagt der 23-Jährige, für den sich das Training im "Corona-Sommer" ausgezahlt hat. "Ich war schon letztes Jahr gut drauf, habe heuer auch gut trainiert, als die ersten Wettkampftermine bekanntgegeben wurden."

In Norwegen sind diese spektakulären Bilder von Mario Leitner entstanden
  • In Norwegen sind diese spektakulären Bilder von Mario Leitner entstanden
  • hochgeladen von Stefan Plieschnig

Gefühl im Wildwasser

Ein Training der besonderen Art hat Leitner auch bei zwei großen Reisen nach Italien und Norwegen absolviert. Der Kanute hat sich gleich mehreren Wasserfällen gestellt und im Wildwasser an seiner Technik gefeilt. "Natürlich ist es etwas komplett anderes, aber für mein Gefühl bringt es mich enorm weiter", so Leitner, der auf Instagram seine Fahrten durch die wilden Gewässer auf spektakulären Foto-Aufnahmen teilt. "Ein gewisses Restrisiko ist immer dabei. Ich kann das aber gut kalkulieren, bis jetzt ist nie etwas passiert", so der Glanegger Kanute.

Anzeige
v.l.n.r.:
 Gerli Kinz von der THI Treuhand Immobilien GmbH, Robert Wochesländer, Geschäftsführer der RW Bauträger GmbH, Nikolaus Hartlieb, GF W&H Bauträger GmbH sowie der Bürgermeister von  Feldkirchen Martin Treffner
7

Wohnprojekt
Baubeginn für City Living Feldkirchen

In Feldkirchen entsteht ein neues Wohnprojekt aus österreichischer Produktion und Qualität. Die Vermarktung und den Verkauf übernimmt die THI Treuhand Immobilien GmbH. FELDKIRCHEN. 
Mit dem Spatenstich auf dem Gelände Sonnrain erfolgte am 28. Juni der offizielle Startschuss für das Projekt „City Living Feldkirchen “ der RW Bauträger GmbH & W&H Bauträger GmbH. Bei diesem Bauprojekt entstehen insgesamt fünf exklusive Reihenhäuser. Das Investitionsvolumen dieser modern geplanten Häuser mit...

Anzeige
Rupert Hirner lädt an zwei Wochenenden zum Bungy Jumping-Spektakel auf die Kölnbreinsperre im Maltatal, die höchstgelegene Absprungstation weltweit. Für die Mutigen Springer geht es 165 Meter in die Tiefe
4

Maltatal
165 Meter Bungy Mania Kölnbreinsperre

Rupert Hirner lädt wieder zum traditionellen Bungy Jumping-Spektakel auf die Kölnbreinsperre. Für WOCHE-Leser gibt es sogar einen 40 Euro Preisvorteil. KÄRNTEN. Ein letzter Blick nach unten, ein letzter tiefer Atemzug ein Schritt ins Nichts – Bungy ist das ultimative Abenteuer. Den besonderen Kick finden Fans des freien Falls in Kärnten. Die höchstgelegene Absprungstation der Welt liegt hier auf 2.000 Metern Seehöhe. Vom Ausflugsziel Kölnbreinsperre aus gibt es wieder die Möglichkeit, sich vom...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen