Futsal
Ins Futsal-Nationalteam gekickt

Kevin Vaschauner (27) ist im Futsal-Nationalteam
  • Kevin Vaschauner (27) ist im Futsal-Nationalteam
  • Foto: kope
  • hochgeladen von Peter Kowal

KADÖLL (kope). In der Kärntner Liga trifft der Stürmer Kevin Vaschauner (27) für seinen Verein SK Treibach am laufenden Band.
Im Herbst trug er sich 14 Mal in die Torschützenliste ein. Doch das reicht dem Bautechniker nicht. Er spielt mit Futsal Klagenfurt auch in der ÖFB-Futsal-Bundesliga.

Vier Tore

Obwohl er im letzten Spiel um Platz drei beim 5:5 gegen Stella Rosa aus Wien gleich viermal traf, wurde es in der Endabrechnung nur der vierte Rang. Futsal ist Hallenfußball ohne Bande mit vier Feldspielern und einem Torhüter. Insgesamt hat Vaschauner 21 Tore in der abgelaufenen Saison erzielt. Wohl mit ein Grund, warum er ins Futsal-Nationalteam einberufen wurde. "Ich freue mich über die Einladung zum Lehrgang mit dem Nationalteam. Der gilt als Vorbereitung für die Länderspiele zwischen dem 10. und 14. April", erklärt der Stürmer.

Der Titelkandidat

Die Länderspiele kommen allerdings dem SK Treibach nicht gelegen. Immerhin spielt der Verein um den Titel in der Kärntner Liga mit. Die Mannschaft von Trainer Martin Kaiser liegt nur einen Punkt hinter Tabellenführer ATSV Wolfsberg zurück und trifft am 14. April auswärts auf St. Jakob/Rosental. "Der Trainer hat vollstes Verständnis für meine Ausflüge zum Futsal, er unterstützt mich voll. Auch wenn ich am 14. April bei einem Futsal-Länderspiel bin", erklärt Kevin Vaschauner.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen