Corona-Virus
Glastrennscheiben für Apotheken, Geschäfte & Banken

Der Feldkirchner Glasermeister Nikolaus Huber bietet einen Sofort-Glasschutz für gefährdetes Personal an.  Apotheker Thomas Erhart und Glasermeister Nikolaus Huber.
  • Der Feldkirchner Glasermeister Nikolaus Huber bietet einen Sofort-Glasschutz für gefährdetes Personal an. Apotheker Thomas Erhart und Glasermeister Nikolaus Huber.
  • Foto: pixelworld.at
  • hochgeladen von Isabella Frießnegg

Glasermeister Nikolaus Huber aus Feldkirchen will mit Glastrennscheiben in Zeiten von Corona Barrieren schaffen und so den Schutz von Personal und Kunden erhöhen.

FELDKIRCHEN. Ganz Österreich zieht an einem Strang und vermeidet soziale Kontakte, wo es nur geht. In vielen Bereichen ist ein Schutz des Personals aber nicht ausreichend gegeben. Dies ist beispielsweise in Apotheken, Banken und Geschäften mit direktem Kundenkontakt der Fall. „Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, als Glastrennschutzwände hier noch Standard waren“, weiß Glasermeister Nikolaus Huber aus Feldkirchen.

Rascher Schutz

In der jetzigen Situation ist diese Schutzmaßnahme wieder gefragt. Huber: „Mit einfachen Mitteln kann ich rasch eine Glasschutz-Front aufbauen. Die Anfertigung erfolgt sofort und wird entweder noch am selben Tag oder spätestens am nächsten aufgestellt. In zwei Feldkirchner Apotheken und in einer Bank sind diese bereits realisiert worden.“
Info: 04276/2550

Autor:

Isabella Frießnegg aus Feldkirchen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen