01.11.2017, 07:00 Uhr

Bald freie Fahrt nach Waiern

Lokalaugenschein mit Straßenreferent StR Herwig Röttl, Mitgliedern des Straßenausschusses und des Bauamtes (Foto: Friessnegg)

Mitte November soll die neue Krankenhauszufahrt Waiern befahrbar sein. Die Arbeiten gehen in die Endphase.

POWIRTSCHACH/WAIERN (fri). Bereits 2014 wurden vom damaligen Bürgermeister Robert Strießnig gemeinsam mit dem Obmann der Dorfgemeinschaft Waiern, Hermann Puschitz und Straßenreferent Herwig Röttl die Weichen für die neue Zufahrt zum Krankenhaus Waiern gestellt.

Arbeitsplätze absichern

Langfristig, so das Argument, würde dadurch auch der Betrieb im Krankenhaus sowie allen angeschlossenen Objekten und der Bau der Zentralküche sichergestellt sein. "Mittlerweile werden in der neuen Küche rund 4.000 Essen täglich produziert und die Vollauslastung ist noch nicht erreicht", weiß Straßenreferent StR Herwig Röttl (SPÖ). Rund 70 neue Arbeitsplätze seien entstanden und seitens der Diakonie de La Tour gebe es weitere Pläne für Erweiterungen am Standort Waiern. "So werden vermutlich auch in Zukunft wieder Projekte realisiert, die Arbeitsplätze in der Region schaffen." Dass man als Kommune dafür die notwendige Infrastruktur schafft, ist für den Straßenreferenten eine klare Sache. Gut, so meint Röttl würden auch die Chancen für den zweiten Kreisverkehr im neuen Kreuzungsbereich stehen. "Seitens des Landes gibt es positive Rückmeldung. Wir hoffen, dass wir mit einem Kreisverkehr diesen Bereich verkehrstechnisch sicherer machen können, denn hier ist es schon oft zu Unfällen gekommen."

Vorkehrungen getroffen

Die rund 1,1 Kilometer lange Straße wurde bereits asphaltiert. Nun sind noch Adaptierungsarbeiten notwendig. So sind ein Geh- und Radweg vorgesehen, zugleich wird die Einbindung für die Aufschließung Feldkirchen Nord geben. "In den kommenden Jahren soll hier ein neues Gewerbegebiet entstehen. Nach und nach werden die Zufahrten realisiert."

Zahlen & Fakten

Kosten: rund 1,2 Millionen Euro (400.000 Euro davon Landesförderung)
Länge der Ausbaustrecke: 1,1 Kilometer
Baubeginn: 2016
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.