05.09.2014, 16:11 Uhr

Blues belebt die Stadt

Johann "Zappa" Cermak ist Special Guest beim Südseit'n Blues-Frühschoppen am 13. September im Burggarten in Klagenfurt (Foto: Bluesmpumpm)

Zum fünften Mal in Klagenfurt: das „Südseit’n Festival“ in 15 Lokalen der Landeshauptstadt.

An drei Tagen und in 15 Klagenfurter Lokalen werden von 12. bis 14. September Musiker aus den USA, aus Deutschland, Italien, Slowenien, Kroatien, Kanada und Österreich "Hand Made Music" in die Landeshauptstadt bringen. Der Musiker Miki Milan Komljenovic (u. a. „No Stress Brothers“), kurz: Blues-Miki, veranstaltet zum fünften Mal das „Südseit’n Festival“ in Kooperation mit dem „kulturRaum Klagenfurt“. Zum Programm 2014 betont er: „Der Blues ist zwar Schwerpunkt des Festivals, zu hören sind aber auch Rock, Funk, Soul, Jazz, Pop, Country und erstmals Reggae. Und dank der Sponsoren und Partner finden alle Konzerte bei freiem Eintritt statt.“

Los geht's um vier ...

.
Den Auftakt am Freitag um 16 Uhr (12. 9.) spielt das deutsch-kroatische Akustik-Trio „New Orleans Mobile Music“ im Café „Twogether“. „Die Drei haben nicht umsonst das Wort Mobil im Bandnamen, denn sie spielen Akkordeon, Kontrabass, Cajon, Washboard und Blues Harp ohne elektrische Verstärkung und entführen damit auf eine kleine musikalische Weltreise“, stimmt Blues-Miki die Festivalbesucher aufs Wochenende ein.
In sechs weiteren Lokalen beginnen die Konzerte um 21.05 Uhr. Im „The Super Pub“ (ehemaliges Kamot) starten „Zero Deniro“ rund um den Klagenfurter Schlagzeuger Thomas Käfel schon um 20.45 Uhr den souligen Abend und überlassen um 22.15 Uhr die Bühne dem „Soultown Orchestra“.

"1, 2, 3, los geht's..."
Den zweiten Festival-Tag (13. 9.) beginnt Blues-Miki höchstpersönlich mit einem Blues-Frühschoppen im Burggarten (Café Fresco) und seiner „The 1.2.3. Let‘s Go Band“. Kapellmeister und Special Guest zugleich ist die österreichische Blues-Legende Johann „Zappa“ Cermak (Bluespumpm). „Die Premiere des Südseit‘n Blues-Frühschoppens im Vorjahr war ein voller Erfolg, daher gibt es heuer eine Neuauflage“, erklärt Blues-Miki.
Der Samstagabend in neun Südseit’n-Lokalen startet um 21.05 Uhr. „Echt stolz und happy bin ich, dass es mir gelungen ist, die italienische Band ,Miami & The Grooveers‘ nach Klagenfurt zu bringen. Sie spielen am Freitag im Harley-Café und am Samstag im Teatro“, nennt Blues-Miki eines von vielen Highlights.
Ein „Come Together“ in der „Villa Lido“ bildet am Sonntag (14. 9.) ab 11.30 Uhr den Abschluss des Festivals für Musiker und Fans. Zu hören gibt’s eine Blues & Boogie-Jamsession der "Festival All Stars" auf Akustikinstrumenten und ohne Strom. Das komplette Programm gibt’s auf www.suedseiten-festival.at sowie www.kulturraum-klagenfurt.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.