09.08.2017, 09:46 Uhr

Bremsen versagten! Schwerer Verkehrsunfall in Sirnitz

Der 76-jährige Lenker des PKW's wurde bei dem Unfall schwer verletzt (Foto: KK)

Am Weg von der Hochrindl Richtung Tal versagten bei Wohnmobil die Bremsen. Durch eine Verkettung unglücklicher Umstände waren drei weitere Fahrzeuge in den Unfall verwickelt.

SIRNITZ. Der Horrormoment eines jeden Autofahrers ist gestern gegen 18 Uhr einem Klagenfurter auf der B 93 passiert. Auf dem Weg von der Hochrindl Richtung Sirnitz versagten laut seinen Angaben plötzlich die Bremsen seines Wohnmobiles. Mit im Fahrzeug saßen zudem seine Mutter (62) und seine beiden Söhne (3 & 5 Jahre alt).

Das Unglück nahm seinen Lauf als er sich einem Tieflader näherte, der in Sirnitz aufgrund von Ladetätigkeiten auf der rechten Fahrbahnseite stand. Der 43-jährige Klagenfurter sah den LKW zwar rechtzeitig, konnte aufgrund der nicht funktionierenden Bremsen aber nur ungebremst auf die linke Fahrspur ausweichen. Dort kam ihm ein 76-jähriger Feldkirchner in einem PKW entgegen. Trotz Vollbremsung des Pensionisten und versuchten Ausweichmanövern beider Lenker kollidierten die beiden Fahrzeuge miteinander. Der PKW des Pensionisten krachte nach der ersten Kollision zudem gegen einen am nahegelegenen Parkplatz abgestellten Kleinlaster.

Der 76-jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und konnte nur von den Kameraden der FF Sirnitz mit der Bergeschere befreit werden. Seine Gattin, die ebenfalls im Auto saß wurde ebenfalls verletzt. Die Rettung brachte beide ins Klinikum Klagenfurt. Am PKW entstand Totalschaden, auch das Wohnmobil wurde stark beschädigt. Der Lenker des Wohnmobiles, sowie seine Mutter und die zwei Kinder wurden nur leicht verletzt. 

Vorrang missachtet

Schon am Vormittag kam es auf der Gemeindestraße zwischen Feldkirchen und Oberglan zu einer Kollision zweier Fahrzeuge. Eine 49-jährige Feldkirchnerin missachtete bei der Kreuzung in Markstein den Vorrang und prallte gegen einen entgegenkommenden PKW. Am Auto des 25-jährigen Angestellten aus Feldkirchen entstand Totalscahden. An ihrem eigenen Wagen entstand Sachschaden. Beide Lenker wurden leicht verletzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.