13.07.2016, 11:20 Uhr

Die Steindorfer kicken im "Riesenwuzzler" mit vollem Einsatz

Gespielt wird nicht mit einem "echten" Fußball aus Leder, sondern mit einer Gummikugel, um die Chancengleichheit zu wahren

In Steindorf wird Tischfußball mit echten Personen gespielt. Zum dritten Mal findet das Turnier im Kurpark am See statt.

STEINDORF (stp). Tischfußball kennt jeder und hat auch so ziemlich jeder schon einmal gespielt. Legt man das Spielprinzip jedoch auf Echtgröße um, wird daraus ein eigenes Fest. Die Krampusgruppe Moorteufel aus Steindorf veranstaltete vor drei Jahren zum ersten Mal ihr Riesenwuzzlerturnier.

Teams aus der Ortschaft

Am Samstag, 16. Juli, ist es wieder soweit. "Bis jetzt haben sich 22 Teams bei uns angemeldet", erzählt der Obmann der Moorteufel, Georg Rossmann und meint weiter: "Die Teams stellen sich aus Vereinen und Firmen aus dem Ort bzw. der näheren Umgebung zusammen."

Im hüpfburg-artigen Gerät, das die Moorteufel aus der Steiermark anmieten, werden die Spieler auf Stangen gebunden und können sich nur eingeschränkt - wie im "echten Wuzzler" - bewegen. "Man muss nicht Fußball spielen können. Wenn man im Sturm ist, hat man zwar leicht Vorteile, aber im Prinzip geht es um den Spaß an der Freude", so Rossmann.

Feuerwehr Tiffen ist Titelverteidiger

Obwohl das Spiel von außen einfach aussieht, ist eine gewisse Fitness gefragt, weiß der Obmann: "Es geht extrem viel um Schnellkraft. Das unterschätzen die meisten."
Neben einer allgemeinen Wertung wird zudem eine Damenwertung und eine für die teilnehmenden Feuerwehren (Bodensdorf, Steindorf, Tiffen) ausgespielt.

Zur Sache

22 Teams haben sich für das 3. Riesenwuzzler Turnier in Steindorf bereits angemeldet. Am Samstag, 16. Juli, findet die Veranstaltung im Kurpark in Steindorf statt. Beginn ist um 9 Uhr. Gespielt wird mit einem Gummiball. Im letzten Jahr sicherte sich die FF Tiffen den Gesamtsieg.

Auch für ein Kinderprogramm ist mit einer Hüpfburg und Kinderschminken gesorgt. Ab 19 Uhr sorgt das Akustiktrio Analog mit Sigi Hartberger für Live Musik.

Bei Schlechtwetter wird die Veranstaltung in die Ossiacherseehalle verlegt.


Fotos: Moorteufel Steindorf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.