17.06.2017, 16:55 Uhr

Einbrüche in Strandlokal und Kirche

Gleich mehrere Einbruchsdiebstähle wurden im Bezirk Feldkirchen verübt

Unbekannte Täter verschafften sich Zugang zum Strandlokal am Goggausee. In der Kirche St. Lorenzen wurden Opfergeldkassetten aufgebrochen

STEUERBERG/ST. LORENZEN. Ein bisher unbekannter Täter versuchte, in der Nacht vom 16. Juni auf den 17. Juni mit einem unbekannten Flachwerkzeug, die Eingangstür eines Strandlokales am Goggausees aufzubrechen.


Keine Beute, nur Sachschaden

Da es dem Täter nicht gelang die Tür aufzubrechen, brach er ein Fenster des Buffets auf. Infolge durchsuchte der Täter das Buffet, stahl aber vermutlich nichts. Durch die Tat entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

St. Lorenzen: Opfergeldkassetten in Kirche geplündert

Ein weiterer bisher unbekannter Täter gelangte beim unversperrten Haupteingang der Kirche St. Lorenzen, Gemeinde Reichenau, in den Vorraum und zwängten dort eine Kasse der Kerzenlichter auf. Weiters trennte er ein Vorhängeschloss von einer Opfergeldkassette, im Bereich Durchgangstüre in den Kirchenraum, ab. Aus den beiden Geldkassen wurde ein unbekannter Betrag gestohlen.
Der unbekannte Täter versuchte außerdem die außenliegende Eingangstür mit einem ca. 2 cm breiten Flachwerkzeug aufzuzwängen. Dies misslang ihm aber.
Der Gesamtschaden beträgt ca. 200 Euro und ist durch keine Versicherung gedeckt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.