17.11.2017, 22:01 Uhr

Feldkirchen: Zehnjähriger wurde bei Verkehrsunfall verletzt

Der Bub wurde nach der Erstversorgung durch einen Notarzt von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert

Bub wollte Straße überqueren und wurde dabei von einem Auto erfasst und zu Boden geschleudert. Er erlitt schwere Verletzungen.

FELDKIRCHEN. Am 17. November um 17.20 Uhr lenkte ein 41-jähriger Mann aus Pordenone/Italien einen Pkw auf der Ossiacher Bundesstraße von Feldkirchen in Richtung Villach.

Bub kam aus Straßengraben

In Feldkirchen lief ein 10-jähriger Schüler aus Feldkirchen aus dem Straßengraben kommend von links über die Fahrbahn. Der Lenker des Fahrzeugs konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten. In der Folge wurde der Schüler vom Auto am rechten Fuß erfasst und zu Boden gestoßen. Er erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung durch einen Notarzt von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert.
Der Fahrzeuglenker blieb unverletzt. Am Auto entstand kein Schaden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.