28.11.2016, 11:22 Uhr

Fußballer mischten beim Kartenspielen

Neo-SVF-Trainer Auron Miloti (li.) mit Philipp Wisotzky (Foto: kope)

In der Kantine des SV M&R Feldkirchen in der Modehaus-NIMO-Arena wurden die Karten für den guten Zweck gemischt.

FELDKIRCHEN. Vergangene Woche versammelten sich genau 33 Kartenspieler in der Kantine des SV M&R Feldkirchen in der Modehaus-NIMO-Arena. Dort stand ein Preisschnapsen für den guten Zweck auf dem Programm. „Um es in der Schnapsersprache zu sagen, ist die Nachwuchsarbeit der größte Trumpf eines jeden Sportvereins“, schilderte Peter Michael Kowal bei der Begrüßung, „deshalb kommt der Reinerlös des Preisschnapsens zur Gänze der SV M&R Talenteschmiede zugute.“ Das Turnier stand unter der Leitung von Siegfried Hernler.

Verdiente Sieger

Nach spannenden Spielen standen kurz vor Mitternacht die Sieger fest. Bei den Damen setzte sich Christine Dorfer vor Helga Huber und Helga Primig durch. Bei den Herren saßen sich in einem hochkarätigen Finale Herbert Lambert und Robert Huber gegenüber: Mit Können und dem nötigen Spielglück setzte sich schließlich Herbert Lambert durch. Platz drei belegte Karl Gfrerer. Die Siegerehrung nahmen die Vorstandsmitglieder Ingrid Maier, Gerhard Schreilechner und Peter Michael Kowal vor.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.