21.10.2014, 08:54 Uhr

Gemeinsam für die Sicherheit der Kinder

Florianis im Einsatz (Foto: KK)
Frei nach diesem Motto kam es am 17.10.2014 zu einer Übung der Feuerwehren St.Ulrich, Poitschach und Tschwarzen bei der Volksschule in St. Ulrich.
Die Retter hatten dadurch wieder einmal die Möglichkeit, sich das Gebäude und Gelände genauer anzusehen um im Ernstfall möglichst schnell reagieren zu können.

Verrauchtes Stiegenhaus

Darüber hinaus wurde den Kindern vermittelt, was in einem Brandfall zu tun ist und das man in jedem Fall Ruhe bewahren muss. Da das Stiegenhaus stark verraucht war, mussten die Kinder mittels Drehleiter und normalen Leitern aus dem 1. und 2. Stock geborgen werden. Doch dies war für die Kinder überhaupt kein Problem. Lehrer wie Schüler hatten sichtlich Spaß an der Abwechslung und folgten vorbildlich den
Aufforderung der Einsatzleitung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.