20.04.2017, 16:00 Uhr

Heute bei SPAR: Kaffee genießen und helfen

Der Coffee to help Tag findet am 21. April statt (Foto: ©Gernot Gleiss)

Der Vierte Coffee to help Tag findet heute, am 21. April, statt.

FELDKIRCHEN. SPAR, EUROSPAR verwandeln sich abermals in einen Ort des karitativen Miteinanders; am 21. April schenken SPAR-MitarbeiterInnen und freiwillige Jugendliche der youngCaritas Kaffee gegen freie Spende aus!

Für Menschen im Einsatz

Bereits zum vierten Mal machen es sich SPAR und youngCaritas zum Ziel, Menschen zu unterstützen, die durch verschiedenste Ereignisse aus der Bahn geworfen worden sind. Auch wenn die Ursachen meist unterschiedlich sind, die Probleme sind sehr oft dieselben: zu wenig Geld fürs Wohnen, fürs Heizen und manchmal sogar für das Nötigste. Alleine 2016 gab es insgesamt 13.400 Menschen, die sich in ihrer Not an eine der Bezirksberatungsstellen der Lebens- und Sozialberatung der Caritas gewandt haben.

Bilanz der ersten drei Jahre

18.000 Tassen Kaffee, 1.200 Freiwillige der youngCaritas und rund 75.000 Euro Spendengeld: das sind die beeindruckenden Zahlen der ersten drei „Coffee to help“-Tage, die SPAR Kärnten und Osttirol gemeinsam mit der youngCaritas veranstaltet hat. „Wir freuen uns über Runde vier und auch heuer wieder über zahlreiche Kaffeekränzchen mit unseren Kunden“, so Paul Bacher, Direktor SPAR Kärnten und Osttirol.

Auf Hilfe angewiesen

Mit ihm zeigt sich Caritasdirektor Josef Marketz von dieser wärmenden Kooperation angetan und dankt den rund 400 engagierten Jugendlichen, die sich in den Dienst der guten Sache stellen und beim Kaffeeausschank helfen. Er betont, dass es viele Menschen in Kärnten gibt, die auf Hilfe angewiesen sind. „Wir merken einen stetigen Anstieg der Hilfesuchenden in den letzten Jahren.
Mithilfe der hoffentlich zahlreichen Spenden können wir auch weiterhin professionelle und unmittelbare Hilfe in Klagenfurt, Villach, St. Veit, Wolfsberg und Spittal anbieten.“ Die Spenden aus Osttirol kommen der Lebens- und Sozialberatung in Lienz zugute. Somit bleibt das Geld direkt in der Region, in der es gespendet wird.

„Wir sind sicher, dass wir mit unserem „Coffee to help“ wohlige Wärme nicht nur in die Kaffee-Becher, sondern auch in die Herzen vieler krisengebeutelter Kärntner und Osttiroler bringen können“, zeigen sich Bacher und Marketz zuversichtlich und laden alle SPAR Kundinnen und Kunden zum SPAR „Coffee to help-Tag“ ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.