17.09.2016, 07:10 Uhr

Kaffeehaus-Tratsch im Amthof

Wolfram Berger entführt das Amthof-Publikum ins Kaffeehaus (Foto: U. Burkert)

Unter dem Titel "Herr Ober beichten ..." liest Wolfram Berger Anekdoten über das Wiener Kaffeehaus.

FELDKIRCHEN (fri). Helfen ist eine gute Sache. Wenn man mit guter Unterhaltung helfen kann, dann ist das gleich noch besser. Unter diesem Motto organisiert der Lions Club Feldkirchen Ossiacher See eine Lesung mit dem bekannten Schauspieler, Sänger und Kabarettisten Wolfram Berger. Die WOCHE hat ihn zum Interview gebeten.

WOCHE. Was verbindet Sie mit Feldkirchen?
Wolfram Berger: Es ist das zweite Mal, dass ich in Feldkirchen lese. Mit Texten von Karl Valentin – meinem künstlerischen Vitamin – habe ich das Publikum beim ersten Mal unterhalten. Nun werde ich Anekdoten und Aphorismen von Alfred Polgar, Armin Berg oder Peter Altenberg über das Wiener Kaffeehaus zum Besten geben. Der Innenhof des Amthofes Feldkirchen bildet dafür die perfekte Kulisse.

Besuchen Sie selbst auch Kaffeehäuser?

Ich bin begeisterter Kaffeehausbesucher, denn dort bietet sich einem die Gelegenheit die Menschen näher zu studieren. Für viele ist das Kaffeehaus das zweite Wohnzimmer und es gibt tatsächlich Leute, die sich mehr im Kaffeehaus als in den eigenen vier Wänden aufhalten. Oft handelt es sich um Künstler – fast immer um Lebenskünstler.

Gibt es bevorzugte Kaffeehäuser, die Sie aufsuchen?

Kaffeehaus ist überall. Jedes hat eine besondere Atmosphäre, eigenes Stammklientel und Ober oder Kellnerinnen.

Sie schaffen es das Publikum in Ihren Bann zu ziehen. Wie machen Sie das?

Ich habe eine Art "Liebesaffäre" mit dem Mikrophon und das Publikum wird Zeuge. Das Lesen selbst erfüllt mich mit Freude, der Umgang mit Sprache wird zum Spiel.

Nach Feldkirchen kommt Wolfram Berger auf Einladung des Lions Clubs Feldkirchen Ossiacher See am Freitag, 23. September, 20 Uhr, Amthof Feldkirchen.
Karten: Salvator Apotheke und bei Lions Club-Mitgliedern


Zur Person

Wolfram Berger: geboren 1945 in Graz
Bühnenschauspieler, Sänger, Kabarettist, Film- und TV-Schauspieler, Entertainer, Regisseur und Produzent abseits des Mainstream.
Berger ist in Basel, Zürich, Stuttgart, Bochum als Schauspieler engagiert und hat bei unzähligen Radiohörspielen und Hörbuchproduktionen mitgewirkt.
Berger ist Träger des Kabarettpreises "Salzburger Stier" und das "Nestroy Preises".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.