24.09.2014, 10:14 Uhr

Mit 95 auf großer Fahrt

FELDKIRCHEN (fri). Agilität bedeutet Mobilität. Diese beiden Faktoren sind mit steigendem Alter leider nicht immer vereinbar. Damit Mensch, die im alltäglichen Leben auf Hilfe angewiesen sind, dennoch die Möglichkeit haben, zu verreisen wurde vom Roten Kreuz Kärnten vor sechs Jahre die Aktion „Betreutes Reisen“ ins Leben gerufen. Landesbeauftragte ist die Feldkirchnerin Ehrengard Kraze. Gerade jetzt befindet sie sich gemeinsam mit vier weiteren Betreuern – diplomierten Krankenschwestern und diplomiertem Pflegepersonal – wieder auf Reisen.

Geburtstag am Meer

Das besondere an dieser Reise ist, das eine der Teilnehmerinnen, die Spittalerin Hertha Mahr, ihren 95 Geburtstag feiert. „Frau Mahr ist seit fünf Jahren bei fast jeder Reise dabei“, sagt Kraze und gibt zu bedenken, dass immerhin sechs größere Reisen, die in etwa eine Woche dauern, und drei Tagesfahrten im Jahr am Programm stehen. „Wir alle freuen uns schon sehr darauf mit Hertha ihren 95er am Meer - ganz genau in Porec - zu feiern. Denn das Meer übt auf alle unsere Mitreisenden eine ganz besondere Faszination aus. Sie genießen die Aussicht, die Luft und auch die Gesellschaft“, so Kraze.

Barrierefreie Unterkünfte

Sie selbst sieht sich jede Destination schon vorher an. „Unsere Unterkünfte müssen barrierefrei sein. Das ist gerade im Alpe-Adria-Raum nicht selbstverständlich. Darum ist ein Lokalaugenschein unumgänglich.“
Die Freude und die leuchtenden Augen ihrer „Schützlinge“ sind dann aber mehr als Entschädigung für die caritativ eingestellte Ehrengard Kraze.

„Das Schönste für mich ist, wenn ich Menschen lachen sehe, die sonst nichts zu lachen haben“.


Demnächst erscheint der Katalog „Betreutes Reisen – Urlaub mit dem Roten Kreuz - Ein Vergnügen mit Sicherheit“ mit dem Reiseprogramm für 2015. Informationen unter www.roteskreuz.at , Tel. 050 9144-1064
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.