19.12.2017, 12:57 Uhr

Obduktions-Ergebnis: 19-Jähriger starb an Suchtmittelkonsum

Weitere chemisch-toxikologische Untersuchungen werden von der Gerichtsmedizin Innsbruck durchgeführt

Nach der Obduktion steht fest: Der 19-Jährige, der am 16. Dezember leblos in einer Wohnung gefunden wurde, hatte Suchtmittel konsumiert.

STEINDORF. Ein 19-jähriger Mann aus dem Bezirk Feldkirchen übernachtete vom 15. auf den 16. Dezember in der Wohnung einer 23-jährigen Bekannten, ebenfalls aus dem Bezirk Feldkirchen.

Obduktion angeordnet

Am 16. Dezember, gegen 10.30 Uhr, fand die 23-jährige Bekannte den 19-Jährigen leblos im Wohnzimmer ihrer Wohnung liegend. Sie alarmierte die Rettung.
Seitens des Rettungsarztes konnte nur mehr der bereits eingetretene Tod des 19-jährigen Mannes festgestellt werden. Im Zuge einer am 18. Dezember durchgeführten Obduktion konnte als Todesursache die Einnahme von Suchtmitteln festgestellt werden.
Weitere chemisch-toxikologische Untersuchungen werden von der Gerichtsmedizin Innsbruck noch durchgeführt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.