28.10.2016, 19:42 Uhr

Pensionist verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug

Die FF Feldkirchen stand mit zehn Mann im Einsatz

Gesundheitliche Beeinträchtigung dürfte einem Verkehrsunfall in Rabensdorf zugrunde liegen.

RABENSDORF. Am 28. Oktober, kurz nach 15 Uhr, lenkte ein 77-jähriger Pensionist aus Wien einen PKW auf der Ossiacher-Südufer-Straße (L 49) von Feldkirchen in Richtung Ossiach. Im Ortsgebiet von Rabensdorf, Gemeinde Feldkirchen, dürfte er auf Grund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung nach links auf die Gegenfahrbahn geraten sein. Dort stieß er gegen einen entgegenkommenden und bereits ganz am rechten Fahrbahnrand angehaltenen PKW, gelenkt von einem 50-jährigen Mann aus Drobollach.

Lenker blieben unverletzt

Durch den Zusammenstoß wurden die Lenker der Fahrzeuge nicht verletzt. Der Pensionist wurde jedoch zur weiteren Untersuchung mit dem Rettungshubschrauber RK 1 in das Klinikum Klagenfurt geflogen. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Für die Bergungsarbeiten stand die FF Feldkirchen mit zehn Mann und drei Fahrzeugen im Einsatz.
Die Ossiacher-Südufer-Straße war für die Dauer der Unfallerhebungen und der Bergung der Fahrzeuge für den gesamten Verkehr gesperrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.