15.12.2017, 16:22 Uhr

Pistengerät begann zu brennen

(Foto: FF Patergassen)
Ein 59 Jahre alter Jäger aus dem Bezirk Spittal/Drau wollte heute gegen 12:00 Uhr die Wildtiere in seiner Jagd im Bereich Kaiserburg füttern.Dazu startete er ein in einem Nebengebäude eines bäuerlichen Anwesens im Gemeindegebiet von Reichenau, Bezirk Feldkirchen, abgestelltes, ca. 40 Jahre altes Pistengerät, mit welchen ein Erreichen des Jagdgebietes auch im Winter möglich ist.
Unmittelbar nach dem Starten des Motors begann dieser zu brennen.
Die kurz darauf eintreffende Polizeistreife begann mit dem Eigentümer mittels Feuerlöscher den Brand zu löschen.
Letztlich gelang es der FF Patergassen und Ebene Reichenau mit insgesamt 35 Mann den Brand unter Kontrolle zu bringen.

Das Pistengerät konnte aus der Scheune gezogen und ein weiteres Übergreifen des Feuers auf die Scheune verhindert werden.Personen kamen nicht zu Schaden.

Am Pistengerät entstand Totalschaden – auf Grund des Alters jedoch eher geringer Schaden.
Die Höhe des gesamten Sachschadens kann nicht genau beziffert werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.