25.01.2012, 02:30 Uhr

Polizei: „Die Strategie greift!“

Polizei-Bilanz: Kommandant Wolfgang Rauchegger, Sicherheitsdirektor Albert Slamanig (Foto: LPK)

Polizei-Chef Wolfgang Rauchegger ist mit der Bilanz 2011 zufrieden.

„Unsere Strategie zur Intensivierung der Prävention hat gegriffen“, sagt der Kärntner Polizeikommandant Wolfgang Rauchegger anlässlich der Bilanz-Präsentation für das Jahr 2011. „In allen wesentlichen Bereichen ist die Kriminalität zurückgegangen“, so Rauchegger.
Die Anzeigen weisen ein Minus von 1,6 Prozent auf – es ist der niedrigste Wert seit Beginn der Statistik. Gleichtzeitig stieg die Aufklärungsquote um 2,1 Prozent auf 48,2 Prozent. Eine Zunahme registriert man lediglich bei den Betrugsfällen mit Mobiltelefonen. „Wir konnten aber 88 Prozent der Fälle klären“, so Sicherheitsdirektor Albert Slamanig.
Für das laufende Jahr plant Rauchegger weitere Schwerpunkte: Den Einbruchsdiebstählen und der Gewalt will er stärker den Kampf ansagen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.